Themen: Bar, Berlin, Drink, Listen, Lifystyle

Die 7 coolsten Cocktailbars in Berlin

Hier bekommst du die kühlsten Drinks der Hauptstadt.

Der Sommer fühlt sich schon längst Rekordverdächtig an und das soll auch noch eine Weile so bleiben. Spaß haben, flirten, gute Musik hören und ausgiebig Tanzen - das alles erhoffen wir uns vom Nachtleben. Geboten bekommt ihr das in Berlin, einer Stadt, die so vielfältig und unterschiedlich ist wie das Angebot an Bars und Restaurants. Doch wo kommt der Cocktailliebhaber bei derart heißen Temperaturen auf seinen kosten? In unserem Cocktailbar Überblick verraten wir euch, wo ihr die sieben coolsten Cocktails der Stadt findet.

Ein fiktiver Playboy, welcher angeblich 1915 in London geboren wurde, ist Namensgeber der Sharlie Cheen Bar am Rosenthaler Platz. Der bekannte US TV Seriendarsteller hat hier allerdings nichts mit zu tun. Eine üppig bestückte Bar, die vom Biertrinker über den Cocktailliebhaber, in dunkler Atmosphäre jeden Gast glücklichen machen möchte. Täglich werden allerhand Spirituosen aus dem gewaltigen Backboard für die Zubereitung diverser Mixturen verwendet. Die Flaschenfülle an sich ist schon ein beinahe hypnotischer Blickfang. Im Vordergrund stehen ganz klar eine Vielzahl an Gin und Whiskey Sorten. 

Ein Edelstein unter den Cocktailbars ist die Saphire Bar. Gut versteckt im Bötzowviertel bietet euch die reichhaltige Getränkekarte 300 internationale und erfrischende Cocktails an. Am interessantesten sind die Eigenkreationen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und ein Blick in die Karte bringt euch auch noch zum Lachen. Bei den heißen Temperaturen findet ihr die phantasievollen und poetischen Cocktailnamen wie „Schneegestöber im Sperrgebiet" und weitere. Allein dafür ist ein Besuch in der Saphire Bar empfehlenswert. Geht mal hin!

Du bist Fußball Fan? Dann ist die Cosmo Lounge mit Dachterrasse im baxpax Hostel genau das Richtige für dich. Die Bar in Mitte ist ein cooler Ort, um gemeinsam mit Freunden Fußball zu gucken. Denn hier werden regelmäßig Spiele aus den unterschiedlichen Ligen und natürlich die großen Events wie EM und WM gezeigt. Wer sich selbst sportlich bewegen will, kann sich auch am Kickertisch austoben. Natürlich darf nach einem schweißtreibenden Spiel eine leckere Cocktail- und Getränkekarte nicht fehlen. Auf der schönen  Dachterrasse wird danach das Barbecue eröffnet. Weitere Extras: Im Sommer sorgt ein großes Plansch auf der Dachterrasse für Abkühlung, im Winter heizt ein Kamin ein.

Bar Tausend - hat alles: Stil, Style und vor allem Atmosphäre. Hier treffen sich die Szene-Leute und der ein oder andere Promi ist auch dabei. Exzellenten Cocktails, interessante Menschen, gute Musik und eine tolle Location mit preisgekrönter Innenarchitektur. Das Motto hier: Your own pleasure – come in style (frei übersetzt: „Für dein eigenes Vergnügen – komm stilvoll”), das ist der Dresscode, mit dem die Bar Tausend sein Publikum lockt. Unter der Woche gibt es oft ausgewählte Live-Acts, eine alternative zu den zahlreichen Techno- und Houseclubs. Auch hier empfehlen wir es euch mal auszuprobieren.

Willkommen im Glanz der 20er Jahre, heißt es im Prinzipal Kreuzberg. Seit dem 7. Februar 2014 gibt es in Berlin eine neue Burlesque- Bar. Besonders großen Wert wird im Prinzipal Kreuzberg auf die Drinks und Cocktails gelegt. Euch erwartet eine kleine aber feine Auswahl an Cocktails, die allesamt den Namen von berühmten Burlesque-Stars tragen. Ihr könnt euch aber auch einen Cocktail ganz nach euerer Wahl kreieren lassen. Besonders cool: Die Rezeptur eurer Kreation wird vermerkt, so dass ihr beim nächsten Besuch den gleichen Drink wieder bestellen könnt. Wenn ihr selber Hand anlegen wollt, um einen eigenen Cocktail zu mixen, könnt ihr das in den angebotenen Workshops tun. Freut euch auf Varieté Shows, gemütliche Plüschsessel und einer ausgefallenen Bar mit allem, was zum Burlesque dazugehört.

Die wohl ungewöhnlichste Bar Berlins ist die Zyankali-Bar. Die Aufmachung als Labor ist einzigartig. Blubbernde Reagenzgläser, Mumien in Tisch-Särgen und verrückte Gestalten. Das Lokal ist alles andere, als von der Stange. Die legendäre Zyankali Bar ist für viele Überraschungen gut. Hier werden auf der Suche nach dem besonderen Geschmackserlebnis immer wieder neue Drinks und Cocktailkreationen ausgetüftelt. Herausgekommen sind der hauseigene Absinth und viele leckere Liköre in Eigenkreation. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen „Institut für Unterhaltungschemie“. Wenn ihr für den nächsten Morgen vorsorgt sein wollt, macht ihr sicherheitshalber noch einen Zwischenstopp an der Sauerstoff-Tankstelle. Dort wird euch per steriler Atemmaske für 15 Minuten 95%igen, medizinisch reinen O2 verabreicht. Dieser erfrischt Körper und Geist und soll helfen, den Kater zu vertreiben. Das klingt doch vielversprechend, oder?

Die nach dem Starfotografen benannte geräumige mit schweren Ledersesseln bestückte Newton Bar schmückt seine Wände mit großformatigen Bildern und die Einrichtung verleiht der Bar ein britisches Klima. The Place to Be! Wer seinen Abend mit Whiskey und Zigarren gestalten möchte, ist in der Newton Bar genau richtig. Trotzdem ist die Bar ein lebendiger Mitte-Treffpunkt, der schon vormittags öffnet und lange allein bleibt hier auch niemand. Bei gutem Wetter wird der Tresen nach draußen verlängert und man sitzt unter freiem Himmel. Im Obergeschoss befindet sich dien „Habanos Smokers Lounge" mit begehbarem Humidor und Zigarren-Schließfächern.

Alle Infos über alle Cocktailbars in Berlin findet ihr in unseren Citytipps!

Foto: Snow Crystals & Georgeous Young Superstar via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren