Themen: Drogen, Kokain, Bananen, Supermarkt, Schmuggel, Krass

Die Koksbananen sind wieder da

Polizei stellt erneut hunderte Kilogramm Kokain sicher.

Was haben Minions und Drogenschmuggler gemeinsam? Richtig, sie stehen auf gelbe Früchte! Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr landete eine Bananenkiste voller Kokain in einem deutschen Supermarkt. Und der Drogenfund der Woche geht nach...

Nach dem Kokain-Rekordfund in 13 Aldi-Filialen in Berlin und Brandenburg im Mai dieses Jahres verirrte sich nun auch eine Kokainlieferung in einen Supermarkt in Braunschweig. Mitarbeiter fanden nach einem Bericht der Hannoverschen Allgemeine mehrere verschweißte Päckchen mit schneeweißem Inhalt und verständigten sofort die Polizei. 

Bei der Überprüfung weiterer Supermärkte in Rothenburg, Uelzen, Winsen/Aller, Bispingen und Minden fanden die Beamten in fünf Filialen weitere Bananenkartons mit Kokain. Bisher wurden laut Focus.de rund 400 Kilogramm sichergestellt. Weitere Lager werden derzeit noch vom Hauptzollamt Hamburg überprüft. Nach Schätzungen soll die Schmuggelware einen zweistelligen Millionenwert haben. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt bereits.

Foto: Bunch of bananas in boxes in supermarket & Packages of narcotics on gray background via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren