Themen: Barbie, Valeria, menschliche, Aussehen, Lukyanova

Die menschliche Barbie!

Valeria ist eine lebende Barbie.

I’m a Barbie Girl! Diese Frau sorgt momentan in den US-Medien für Aufsehen: Valeria Lukyanova aus der Ukraine. Sie bezeichnet sich selbst als die menschliche Barbie-Puppe.

Da muss man erst zweimal hinsehen, um zu bemerken, dass es sich auf dem Bild um eine echte Person handelt. Valeria Lukyanova ist in Amerika bereits eine echte Internet-Sensation. Kein Wunder, eine menschliche Barbie sieht man nicht alle Tage. Mit ihrem künstlichen Aussehen hat die Ukrainerin jetzt sogar Erfolg: Eine komplette Fotostrecke in der amerikanischen Modezeitschrift „V magazine“ konnte sie mit ihrem außergewöhnlichen Aussehen an Land ziehen. Bisher ihr größter Deal. Die Ähnlichkeit zu ihrem Vorbild hat Valeria: blaue Kulleraugen, blonde lange Haare, extrem schmale Taille, üppige Oberweite und volle Lippen. Vor allem auf ihre Wespentaille ist sie stolz. Auf einen Blick ist klar: so kann kein normaler Mensch aussehen! Valeria muss schon so einiges an sich machen lassen haben – Schminke allein reicht da nämlich nicht. Dass die 21-Jährige so unecht aussieht, macht ihr nichts aus. Ganz im Gegenteil: „Ich bin froh, dass ich unecht aussehe. Das bedeutet, dass ich einen guten Job mache“, erzählte sie in einem Interview. Wenn Valeria gerade mal nicht im Auftrag der menschlichen Barbie unterwegs ist, unterrichtet sie an der „School Of Out-Of-Body Travel“ in der Ukraine. Dort wird den Schülern beigebracht, wie sie ihren menschlichen Körper verlassen und in einen geistigen Zustand übergehen. „Das ist die Zukunft der Menschheit“, so die 21-jährige Barbie. Eine lebendige Puppe als Lehrerin? Schwer vorstellbar. In ihrer Freizeit macht sie übrigens ganz normale Dinge: Im Internet surfen, meditieren, ins Fitness-Studio gehen, sich mit Freunden treffen und ihren Freund bekochen. Ob der etwa der menschliche Ken ist?

Foto: Facebook / Valeria Lukyanova

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren