Diese Challenge ist die krankeste, die du jemals gesehen hast

Ist das noch lustig oder schon gesundheitsgefährdend?

Diese Challenge ist die krankeste, die du jemals gesehen hast: Ist das noch lustig oder schon gesundheitsgefährdend?

Schön, schöner, am dünnsten? Nach dem runden Kim-Kardashian-Po sieht man neuerdings auf Instagram und Co. wieder spitze Knochen. Mittelpunkt des neuen Magertrends sind hervortretende Schlüsselbeine. Um zu beweisen, dass sie dem fragwürdigen Schönheitsideal entsprechen, posten immer mehr Mädels Bilder von Münzen auf ihrem Schlüsselbein. Was soll das?

Die Collarbone Challenge ist nach der Belly Button Challenge der nächste Netztrend, bei dem es sich um das angebliche Idealgewicht von Frauen dreht. Dabei gilt, möglichst viele Münzen auf dem Schlüsselbein ablegen zu können. Je mehr Geldstücke auf den Knochen passen, desto näher ist die Besitzerin dem schlanken Traumkörper. So die einfache Rechnung der Challenge.


Natürlich ist diese Challenge völliger Schwachsinn! Die Anzahl der Münzen sagt weder etwas über die Attraktivität noch den Gesundheitszustand des Körpers einer Frau aus. Allein das Körperempfinden und Selbstwertgefühl junger Frauen leidet unter diesem Trend. Ihren Ursprung hat die Collarbone Challenge ebenso wie der Bauchnabel-Test auf der chinesischen Seite Weibo

Foto: Part of woman body suffering anorexia nervosa via Shutterstock 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?