Diese Grundschullehrerin ist ein echtes Vorbild in Sachen positives Körperbild

Daumen hoch für diese Pädagogin!

Diese Grundschullehrerin ist ein echtes Vorbild in Sachen positives Körperbild: Daumen hoch für diese Pädagogin!
Quelle: m0reniita via instagram

Die Schweizerin Morena Diaz ist 24 Jahre alt, Bloggerin und leidenschaftliche Instagram-Userin. Doch mit ihrem eigentlichen Beruf als Grundschullehrerin verträgt sich das nicht immer ganz so gut.

Mit mittlerweile 64.000 Abonnenten hat die hübsche Brünette eine durchaus beachtliche Reichweite. Zwischen Alltagsschnappschüssen, Urlaubsfotos und bezahlten Posts, fällt bei Morena vor allem eines auf: Sie zeigt sich völlig unverfremdet und einfach so, wie sie ist.

Es ist nur ein paar Jahre her, da entsprach auch sie dem wohl gängigsten Schönheitsideal mit schmaler Taille und schlanken Gliedmaßen. Doch völlig glücklich wirkte sie nicht. Heute postet sie Vorher-Nachher-Bilder der etwas anderen Art, denn heute sind es Röllchen und ein strahlendes Gesicht, die die Kamera zeigt.

Während sie von der Online-Community größtenteils gefeiert wird, gibt es immer wieder negative und richtig fiese Kommentare. Im Schweizer Fernsehen wurde sie als eher unattraktiv eingestuft, wie die bento gegenüber im Interview erzählt.

Und auch eine Präsidentin des Aargauer Lehrerverbandes nahm Anstoß an ihren freizügigen Bildern. Doch das positive Feedback überwiegt und auch ihr Arbeitgeber, der Schulleiter der Erlingsbacher Primarschule, steht hinter Morena und kommentiert auf Instagram: "Morena, ganz einfach: Du musst gar nicht auf Stellensuche gehen. Wir behalten dich gerne!"

Von uns gibt's für so viel Selbstbewusstsein auf jeden Fall alle Daumen hoch!


Gif via giphy.com
Fotos: m0reniita via instagram

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?