Themen: Location, Aktion, Partycrasher, Feuerwehr, LOL Stories

Dieser Partycrasher wollte unbedingt in den Club

Bei dieser Kletteraktion wird selbst Spiderman neidisch.

Dieser Teenager ist wohl der hartnäckigste Gast des Jahres. Nachdem der 18-Jährige aus einem australischen Club geworfen wurde, versuchte er sich durch einen Lüftungsschacht wieder reinzuschleichen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie diese Aktion endete.

Kurz vor der halsbrecherischen Aktion wollte sich der 18-jährige Hugh McMahon im Sin City Club einen schönen Abend machen. Leider schlief der Ire, der zurzeit ein Jahr durch Australien reist, auf einer Couch ein. Daraufhin musste er den Club verlassen. Trotz seiner Müdigkeit und seines angetrunkenen Zustands verschaffte er sich ein zweites Mal Zutritt zum Club, woraufhin er erneut der Location verwiesen wurde. Für den dritten Versuch schmiedete der Partycrasher dann einen Plan, der selbst einen Actionhelden blass dastehen lässt.

Wie 7News berichtet, kletterte der Teenager über ein Nachbargebäude auf das Dach des Clubs. Von dort aus ging es weiter in den Lüftungsschacht. Nach wenigen Metern in der engen Röhre bekam der Klettermaxe allerdings Panik und wollte den Rückweg antreten, wobei der 18-Jährige stecken blieb. Glücklicherweise hörten die anderen Partygäste seine Hilferufe und alarmierten Polizei und Feuerwehr, die Hugh aus dem Lüftungsschacht befreiten.

Am Ende kam der betrunkene Teenie unverletzt aus der Situation heraus. Wirklich weh tat nur die Geldstrafe von umgerechnet etwa 1.840 Euro, die er laut UPI wegen der Schäden und des Rettungseinsatzes zahlen muss.

Schaut euch die Rettungsaktion des hartnäckigen Partygasts in voller Länge an:



Foto: Screenshot via upi.com/7News

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren