Drogenparty beim Bachelor?

Was Christian Tews passierte, scheint unglaublich!

Drogenparty beim Bachelor?: Was Christian Tews passierte, scheint unglaublich!

Noch vor wenigen Monaten war Christian Tews der beliebteste Junggeselle Deutschlands. Zwanzig hübsche Frauen rissen sich um seine Aufmerksamkeit und ließen dabei keine Intrige unversucht. Dass er dabei fast jeden Abend Besuch auf seinem Zimmer hatte, war für ihn normal. Doch in der Nacht von Sonntag auf Montag hatte Christian Tews einen Gast auf seinem Hotelzimmer, den er bestimmt nicht eingeladen hatte.

Drogen-Party im Hotelzimmer des Bachelors" - Die Skandalschlagzeilen waren quasi vorprogrammiert. Dabei konnte der arme Bachelor offenbar gar nichts dafür, dass die deutschen Klatschblätter ihn mal wieder so in die Mangel nahmen. Folgendes ereignete sich am vergangenen Wochenende: Als Christian Tews nichts ahnend von Bottrop zurück in seine Suite im Steigenberger-Hotel in Dortmund kam, traf ihn der Schlag! Sein gesamtes Hab und Gut, inklusive Hygieneartikel und Autogrammkarten, lagen verteilt in seinem Zimmer. „Ich wusste überhaupt nicht was los war. Ich war total entsetzt“, so Tews gegenüber Bild.de. Doch es war nicht etwa ein Einbrecher, der sich an seinen Sachen zu schaffen machte, sondern ein zugedröhnter, halbnackter Niederländer, der inmitten von Schnaps- und Bierflaschen auf seinem Bett lag. Scheinbar hatte sich der junge Mann im Zimmer vertan und auch dem Hotelpersonal war nicht aufgefallen, dass er gar nicht der Bachelor war.

Doch was war geschehen, dass dieser Mann in diesem Zustand sich scheinbar schon länger im Hotelzimmer des Bachelors aufhielt? Dank des Zimmerschlüssels feierte er dort eine ausschweifende Party mit rund 16 Gästen. Dank jeder Menge Marihuana schien wohl auch den Gästen dieser Party nicht aufzufallen, dass ihr Gastgeber so gar nicht aussieht, wie der Herr auf den Autogrammkarten. „Ich fragte ihn, was er denn bitte in meinem Zimmer zu tun hat. Er erwiderte nur, das sei sein Zimmer. Dass er nicht verwundert war, auf dem Weg ins Bett über meinen geöffneten Koffer zu steigen, im Bett auf meinem Laptop zu liegen und ein Ladekabel in der Steckdose zu haben (was er natürlich auch noch nutzte) konnte er sich irgendwie auch nicht erklären“, so berichtet Tews.

Geklaut wurde zum Glück nichts. Dennoch wird der Bachelor in Zukunft besser darauf achten, wie gut die Sicherheitsvorkehrungen im Hotel sind, bevor er dort ein Zimmer bucht. Damit auch keiner glaubt, dass er selbst auch an der Party teilnahm, postete er auf Facebook erst einmal eine ausführliche Stellungnahme. Was glaubt ihr? War der Bachelor an der Party beteiligt oder nicht?

Beitrag von Christian Tews.

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?