Ein Herz für pumpende Basslines

Ein Herz für pumpende Basslines:

Der DJ, Produzent, Songwriter und Remixer steht für klassische House-Beats, die auf zeitgenössische Electro-Sounds treffen. So auch in seinem neuesten Release Live Fast Die Beautiful, das er in Form einer Mix-Compilation in die Läden katapultiert. Ein gelungener Opener in das Electro-Sound-Spektakel ist ohne Frage der Clubhit Believe von Trick & Kubic feat. Valeska. Und weil der Sommer, wie wir alle seit der letzten Raveline-Kolumne von Tom Novy wissen, ein A*loch ist, hat Herr Novy die trüben Tage genutzt und sich kurzerhand mit Jean Claude zusammengesetzt und den clappenden, pumpenden Track Slap That Bitch produziert. Weiter geht es auf dem Silberling unter anderem mit Da Beat Kick, einem musikalischen Ausflug in die Anfänge der House-Music besonders fetzig hier das Vocal, das sehr stark an die frühen 90er Jahre erinnert. Mark Knight präsentiert einen schönen minimalistisch angehauchten Remix von Get Dumb. Und last but not least, findet sich Jean Claude natürlich mit den letzten Tracks auf der Mix-CD und insbesondere auch mit dem abschließendem Werk von Future Funk im clubbingen Electro-Sound wider.


Fazit: Für alle House- und Electro-Anhänger, deren Herz für pumpende Basslines und housige Vocals schlägt, eine gelungene Compilation. Neben der CD findet eine begleitende DJ-Tour durch die verschiedensten Städte Europas statt. Watch out!

 

Tracklisting:


01. Intro: Jean Claude Ades Live Fast Die Beautiful
02. Trick & Kubic feat. Valeska Believe03. Vincent Thomas Burn
04. Tom Novy vs. Jean Claude Ades Slap That Bitch (Vincent Thomas Remix)

05. Kurd Maverick Lets Work (Dub)

06. Olav Basoski Da Beat Kicks

07. Mason Quarter (Original Mix)

08. Kaiser Souzai To The Beat (Original Mix)

09. Axwell, Ingrosso, Angello & Laidback Luke Get Dumb (Mark Knight Remix)

10. Jerome Isma-Ae & Melih ASK Nell

11. Lambert & Grinaert Come Back And Stay (Original Instrumental Extended)

12. Sub Deluxe Monocloide (Original Mix)

13. David Tort & DJ Ruff Meets DJ Disciple "Changes" (NY SEXY MIX)

14. Future Funk Wildberry Tracks (Jerome Isma-Ae Remix)

 

 
Wer mit dem Namen Jean Claude Ades nichts anzufangen weiß, bei dem müsste zumindest bei folgendem Titel der altbekannte Ohrwurm wieder seine Runden drehen: I Begin To Wonder, gesungen von der liebreizenden Danii Minogue. Ganz genau: Dieser in 2003 entstandene Hit, der über sämtliche Dancefloors der Welt groovte, stammt aus der Meisterschmiede des gebürtigen Italieners.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?