Themen: San, London, Gayle

Electric Delicate pres. Gayle San

Gayle San [Equator Records – London]
Kenned Pool [Hardmunic-Records - München]
 
Als Gayle San ihre Heimat Singapur in Richtung London verließ, dachte sie selbst sicher am allerwenigsten daran, einmal zu einer der gefragtesten DJanes im internationalen Techno-Zirkus zu avancieren. Das ist mittlerweile mehr 15 Jahre her und eins ist klar – Gayle San ist aus diesem auch nicht mehr weg zu denken! Technisch kann ihr kaum jemand das Wasser reichen und so legt Gayle dann auch am liebsten mit drei Plattenspielern auf. Der Beat kracht, ihre Frisur sitzt. Die Menge johlt und schreit, sie zuckt nicht mal mit der Wimper. Das ist eine Frau, die die Menge unter Kontrolle hat und sie aufladen kann.
Jeder, der jemals Zeuge ihrer Mixing-Skills geworden ist, weiß auch warum. Solide mixt und cuttet sie die Tracks von Cari Lekebusch, The Advent, Patrick Skoog, Umek, Mark Broom und anderen hochkarätigen Technoproduzenten zusammen und lässt ihren typischen, basslastigen Sound zur Geltung kommen. Diesen Sound präsentiert sie auch auf ihrem eigenen Label „Equator Rec.“ und natürlich auch allen die kommen, um ihrer Kunst des Plattenauflegens lauschen wollen.
 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren