Elektronische Musikwoche in Köln: Cologne Music Week

Ende Januar geht es in Runde zwei. U.a. mit Agoria, Pantha Du Prince.

Elektronische Musikwoche in Köln: Cologne Music Week: Ende Januar geht es in Runde zwei. U.a. mit Agoria, Pantha Du Prince.
Zwischendrin empfehlen wir dringend den Besuch der offiziellen Cologne Music Week-Meet and Greet-Bar direkt am Westbahnhof, die am 20. Januar mit neuem Namen und Konzept wiedereröffnet wird. Von Donnerstag bis Samstag spielen dann auch hier kleine feine Elektronik-Acts.

Mehr Infos unter:
www.colognemusicweek.de
Das Highlight dieser einwöchigen musikalischen Zusammenkunft bildet schließlich der Samstag und der 20. Geburtstag des wohl renommiertesten Clubkultur-Magazins des Landes: Groove. Im Stadtgarten dürft Ihr dann Horse Meet Disco (London), Justus Köhncke (live), Agoria, Pantha Du Prince (live, neues Album erscheint dieser Tage bei RTD) und Tobias Thomas willkommen heißen. Man muss die Feste eben feiern wie sie fallen – und hier fallen sie besonders gut.Auch im Jahr 2010 heißt das Motto der Cologne Music Week: klein, aber fein. Musikalisch bedeutet das, eine erlesene Auswahl an Künstlern. Wie bereits 2009 präsentiert das Musiknetzwerk sound of cologne im Stadtgarten Restaurant kleine intime Konzerte vielversprechender lokaler Bands bei freiem Eintritt. Hier spielen unter anderem Jeannel, Lingby und Va Banque. Am Mittwoch präsentiert dann der Newcomerförderwettbewerb popUP NRW die vier Finalisten Prisca Jones, Miaomio, Captain Cosmos und Mode Execute Ready. Den Cologne-Schwerpunkt komplettieren schließlich Johannes Stankowski und Wolke im Rahmen von Lagerfeuer Deluxe am Freitag im Studio 672. Wer Zeit hat, sollte das nicht verpassen!

Mehr elektronische Klänge gibt es dann ab Donnerstag im Studio 672. Den Anfang macht das Hanburger Label Dial, das seinen Act Pawel mitsamt seinem neuen Album-Release ins Kölner Nachtleben schickt. Neben drei weiteren hochkarätigen Partys, präsentiert im Rahmen der c/o pop Clubnacht Local Heroes, like im Subway mit Rampa, Smile im Gloria mit Marek Hemann sowie Silberschwein und Beat Down Babylon.Die Veranstalter der c/o pop, die Kölner Musikmesse, die bekanntlich jedes Jahr im Sommer stattfindet und mit den PollerWiesen ihren krönenden Abschluss feiert, planen mittlerweile musikalische Genüsse das ganze Jahr über für uns. Den Start macht gleich im Januar 2010 die Cologne Music Week, die in 2009 erstmalig über die rheinischen Gefilde zog. Für das Jahr 2010 dürft Ihr Euch den 18. bis 23. Januar im Kalender markieren.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?