Themen: Music, My, envy, Spain, Wally, Lopez

ENVY MY MUSIC SPAIN PRESENTS WALLY LOPEZ & FRIENDS

Samstag, 22.03.2008_22:00 Uhr

ENVY MY MUSIC SPAIN PRESENTS WALLY LOPEZ & FRIENDS

CocoonClub_Carl-Benz-Strasse15_FFM

Main:

Wally Lopez (La Factoria_Tremenda / Madrid)

Patric La Funk (Toolroom Records / Bochum)

Marco Sönke (ENVY MY MUSIC_CocoonClub_nightwax / FFM)

In ENVYs elektronischen Musikzirkus geht es nicht nur bunt und verrückt zur Sache, sondern es wird diesen Monat auch ziemlich „hot“. Denn mit Wally Lopez steht der Mann der ibererischen Halbinsel hinter den Decks, der als angesagtester DJ Spaniens gilt und somit hervorragend in das Anspruchsraster von ENVY MY MUSIC passt. Angel David Lopez, wie Wally Lopez, mit bürgerlichen Namen heißt, ist durch seine nationalen und internationalen Erfolge ein absoluter „Must-DJ“ für ENVYs Vorzeigeevent im CocoonClub. Allerdings wird es mit Sicherheit nicht nur bei einer einmaligen Zusammenarbeit bleiben. Denn Wally Lopez ist dermaßen von Envy begeistert, dass es noch in diesem Jahr zu weiteren Begegnungen kommen wird. Dann allerdings nicht nur in Frankfurt, sondern auch in Spanien, wo Envy erst kürzlich sein eigenes Büro in der katalanischen Hauptstadt Barcelona eingerichtet hat. Weitere Events in Kooperation mit ENVY MY MUSIC Spain sind in Mallorca, Madrid und Barcelona geplant. ENVY MY MUSIC meets Spain meets Wally Lopez.

Wally Lopez’s Karriere in Worte zu fassen ist nahezu unmöglich. Denn der Internationale Headliner hat bereits sämtliche DJ- und Produzentenauszeichnungen in seiner Karriere erlangen können. Nachdem er 2002, 2003 und 2005 zum besten House-DJ des DeeJay Mag gekürt wurde, zeichnete ihn das Magazin 2006 und 2007 mit dem Award des besten DJs aus. Eine Ehre, die nur wenigen Discjockeys zuteil wird. Zwischenzeitlich wurde sein Remix zu David Guettas „Just A Little More Love“ zum besten Housetune eben dieses Magazin gewählt. In Deutschland wurde Wally Lopez spätestens mit seiner 2007er Club-Hymne „Strike me down“ ein Begriff, die in Zusammenarbeit mit Rene Amesz und Peter Gelderblom auf seinem eigenen, erfolgreichen Factoria-Label erschien. Hinzu kommen Auszeichnungen für seine Compilation „Perceptions Of Pacha Ibiza Vol. 2“ und die Ernennung zum besten Tribal, Progressive-House-DJ. Welchen Einfluss und welches Ansehen Wally Lopez nicht nur in Spanien genießt, zeigt seine Radiosendung auf dem nationalen Sender „Maxima“. Jeden Freitag hören bis zu 300.000 Musikbegeisterte seinen Klängen zu. Zudem wird die Sendung in englischer Sprache in mehrere Länder übertragen. Zu seiner Radiosendung kommen noch Residencys in Clubs wie dem Pacha auf Ibiza oder in Londoner The End.

Weiterer Topact am Ostersonntag ist Patric La Funk, dessen Track „Malus“ auf seinem Label „Trusted Trax“ in den Startlöchern steht und sowohl von Wally Lopez und George Morel geremixt wurde. Allerdings ist dies auch nur ein Bruchteil Patric La Funks Katalognummern. Denn der Bochumer hat u. a. auf Toplabels wie die von Mark Knight betreute Plattform Toolroom oder Superstar Recordings released, um nur zwei zu nennen. Zudem hat Patric la Funk auch sein eigenes Label „Phunkwerk“, auf dem er 2007 unter dem Pseudonym „Phunk-A-Delic“ den Hit „Rockin“ veröffentlichte.

Den Frankfurter Part bei ENVY MY MUSIC meets Spain übernimmt Szene-Darling Marco Sönke, der für seinen unnachahmlichen Bigroom-Sound bekannt und geliebt wird.

ENVY MY MUSIC – Don’t miss the hottest time of the month – Don’t miss ENVY MY MUSIC Spain!

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren