Eröffnung: Tarm Center Köln wird zu Safira!

Wiedersehen mit Barbados, Thomas Kulka & Co.

Eröffnung: Tarm Center Köln wird zu Safira!: Wiedersehen mit Barbados, Thomas Kulka & Co.
Erst als Westside, dann als Tarm Center West, jetzt als Safira – die Diskothek im Kölner Westen bietet ihren Gästen mehr als nur ein schönes Ambiente. Seit 1990 ist der Club eine der Hauptanlaufstellen für die Kölner Jugend. Das soll sich auch in 2013 nicht ändern. 
Abgesehen von dem Namen, wird sich an dem Club, der schon Schauplatz für Kinoklassiker wie „Manda Manta“ und „Voll normaaal“ war, nicht viel verändern. Der Party-Garant Karaoke ist genauso geblieben wie die DJs, die schon vor zehn Jahren aufgelegt haben. Red5 und DJ Barbaros werden auch bei der Eröffnung am 8. Februar wieder dabei sein. Auch DJ Bademeister ist mit an Bord, der im Tarm Center Bochum Clubgeschichte schrieb.

Wer allerdings nicht dabei sein wird, ist das Videoteam von Viva Club Rotation, das dem damaligen Tarm Center West zu einigen Gästen mehr verholfen hat. Dafür sollen jetzt die neuen Veranstalter des Safira sorgen – ein bekanntes Eventmanager-Trio, das die alten Zeiten wieder aufleben lassen will. Mauro Panello, einer der Veranstalter, ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreicher Musikproduzent und DJ. Die Drei gehen also alles andere als blauäugig an die Neueröffnung. 

Los geht es mit der Opening-Party „Tarm West meets Westside. Eine Überraschung für die treuen Fans des Clubs wird eine neue Area sein – die Black Area. Black Music, HipHop und Latin sollen euch auf die Tanzfläche locken. Als weiteres Event ist bereits die Release-Party zum neuen Til Schweiger Film „Kokowääh 2“ für den 1. März angekündigt. Für diesen durfte Mauro Panello einen Remix produzieren, den er an dem Abend vorstellen wird.

Die neuen Betreiber des Safira haben sich einiges vorgenommen. Ob der Club an die Erfolge seiner Vorgänger anschließen kann, bleibt allerdings abzuwarten.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?