„Erst viel Humor, dann viel Tumor.“

Die angeblich lustigsten Todesanzeigen 2012.

„Erst viel Humor, dann viel Tumor.“: Die angeblich lustigsten Todesanzeigen 2012.
Kurze Gedichte oder Sprüche als Todesanzeige sind out! Immer mehr Angehörige lassen sich seit neustem etwas ganz Besonderes einfallen. Der makabere Trend kommt allerdings nicht bei jedem gut an.
Ich bin umgezogen. Neue Adresse: Friedhofstr. 51, Bremen“ ist der Sieger unter den etwas anderen Todesanzeigen des Portals Ruheinfrieden.de. Bei rund 30.000 Lesern scheint diese Art von Humor also zu funktionieren. Ebenfalls unter den Gewinnern ist „Die BahnCard wurde doch gerade erst gekauft…" oder „Erst viel Humor, dann viel Tumor“. Neben Sprüchen wie diesen, gibt es aber auch ganz persönliche Abschiedsgrüße, wie „Mensch, Herbert! Vielleicht beim zehnten Ötztaler, oder kurz vor Oslo, oder auf dem Rückweg vom Nordkap…. Aber doch nicht so! – Die Radfreunde aus Tauber.“ Der Portal-Gründer Fabian Schaaf sagt der Bild: „Die Hinterbliebenen gehen immer offener und kreativer mit dem Thema Traueranzeigen um. Allgemein rückt der individuelle Abschied bei Bestattungen zunehmend in den Vordergrund“. Ob man Solche Anzeigen in Zukunft häufiger sieht, bleibt aber abzuwarten. So eine Art von Humor kommt nicht bei jedem gut an.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?