9

Eurovision Song Contest 2013

Stefan Raab ist raus.

Eurovision Song Contest 2013: Stefan Raab ist raus.
„Unser Star für Oslo“ (2010), „Unser Song für Deutschland“ (2011) und zuletzt „Unser Star für Baku“ (2012), alle guten Dinge sind eben drei. So auch für die Kooperation von Pro Sieben und ARD. Wie Bild. de nun berichtet, kümmert sich der NDR in 2013 wieder allein um den Eurovision Song Contest.
„Es ist Teil der Geschichte des ESC, dass sich die Art, den deutschen Beitrag zu suchen, über die Jahre weiterentwickelt“, so Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung, gegenüber Bild.de. Das bedeutet natürlich auch das Aus für Chefdenker Stefan Raab - vorerst zumindest. Wie ProSieben nun mitteilte, sei eine Kooperation nach 2013 nicht ausgeschlossen. So lange bleibt uns die Erinnerung an Bilder wie dieses hier rechts abgebildete.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?