Exit Festival 2010: Line-Up & Video! Tickets gewinnen!

David Guetta, The Chemical Brothers und viele mehr in Serbien.

Exit Festival 2010: Line-Up & Video! Tickets gewinnen!: David Guetta, The Chemical Brothers und viele mehr in Serbien.
Alternativ, ein bisschen günstiger und abenteuerlustiger, gibt es auch die Möglichkeit nach Budapest zu fliegen und sich von dort mit dem Festival-Shuttle nach Novi Sad zu begeben. Budapest wird von verschiedenen Fluggesellschaften in Deutschland angeflogen. Am günstigsten kommt man mit EasyJet von Berlin nach Budapest.

Das EXIT Festival organisiert sowohl von Budapest als auch von Belgrad und Zagreb Shuttle-Services, die Dich dann direkt nach Novi Sad zum Festival Gelände bringen. Informationen findest Du hier.

Anreise mit dem Bus

Wer nicht so gerne fliegen möchte, für den besteht die Möglichkeit, sich von verschiedenen Städten in Deutschland aus per Bus auf den Weg nach Novi Sad zu begeben. Nähere Informationen erhälst Du z.B. hier oder hier. Außerdem kannst Du natürlich komplett eigenständig mit dem Auto anreisen. Für Autos und Campingmobile gibt es einen extra ausgewiesenen Bereich im EXIT Village.

Mehr Infos unter:
www.exitfest.org
Hotels & Hostels

Novi Sad ist voll von verschiedensten Hotels und Hostels, die zum Teil sehr preisgünstig und natürlich zur Festivalzeit ziemlich begehrt sind. Wer also kein Camping-Freund ist, möge sich vorab um eine Reservierung kümmern. Infos und Tipps findest Du hier sowie unter folgenden Links:
www.hostels.com/NoviSad und www.novisad-hotels.com.
 
Anreise: Flugzeug

Das EXIT Festival findet in der wunderschönen Stadt Novi Sad in Serbien statt, ungefähr 100 km entfernt von Belgrad. Von Belgrad, Zagreb und Budapest wird ein Festival-Shuttle direkt zum Festivalgelände angeboten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten nach Novi Sad zu kommen :
Von Deutschland aus gibt es direkte und Stop-Over-Flüge nach Belgrad, von wo aus es nur noch ein Katzensprung nach Novi Sad ist. Besonders günstig ist hier z.B. die Variante mit German Wings, die z. B. von Köln aus direkt nach Belgrad fliegen.Tickets für das Festival und das Campen im EXIT Village

Tickets für das EXIT Festival 2010 kosten 96 Euro zuzügl. einer Vorverkaufsgebühr von 6,50 Euro. Du kannst sie hier online kaufen und per PayPal oder mit Kreditkarte bezahlen. Außerdem findest Du dort alle notwendigen Informationen bezüglich der Tickets.

Camping ist in dem o.g. Festivalticket nicht enthalten!

Für das Campen im EXIT Village kannst Du hier Tickets zum Preis von insgesamt 27,40 Euro ordern. Das EXIT Village ist vom 5. bis 14. Juli geöffnet und erlaubt so einen ausgedehnten Festivalurlaub. Eine Neuheit in diesem Jahr ist, dass an den Eingängen zum Festivalgelände und zum EXIT Village Bändchen ausgeben werden, so dass Ihr nicht mehr gezwungen seid, Eure Tickets für mehrere Tage mit Euch herumzutragen und so riskiert, dass sie verloren gehen.
Line-Up Exit 2010

The Chemical Brothers, Faith No More, Mika, Missy Elliott, Placebo, David Guetta, Pendulum Live, LCD Soundsystem, Röyksopp, Chromeo, Crystal Castles, Suicidal Tendencies, The Exploited, Klaxons, Ricardo Villalobos, Does It Offend You, Yeah?, The Horrors, Yeasayer, Cathedral, Behemoth, DJ Shadow, Bad Brains, Ms Dynamite, Miike Snow, Moderat live, Josh Wink, Crookers, Laidback Luke, A-Trak, Boys Noize, Erol Alkan, SebastiAn, Brodinski, Busy P, DJ Mehdi, Rui Da Silva, Dirty South, Riva Starr, We Have Band, Midnight Juggernauts, DJ Zinc & Dynamite MC, DJ Friction & MC I.D, Lollobrigida, Black Rose (Jesse Rose & Henrik Schwarz), Obojeni Program, The Twelves, Jamaica, Ritam Nereda, Juvelen, Hudson Mohawke, Ost & Kjex live, Solomun, Joker, D-Bridge, Breakage & Stamina MC, London Elektricity & MC Wrec, Foreign Beggars, DJ Randall & MC Moose, Mistajam & MC Majestic, Plastician, DJ Chef & MC Flowdan, South Rakkas Crew feat. Serocee & Lady Chann, Zombie Disco Squad, Al & The Blackcats, Antenat, Arigo Pentrado, Ashen Epitaph, Awaiting Fear, Bambi Molesters, B King + Andrea, Bombarder, Bonaparte, Caligari, Clark, Cinnaman, Concrete Sun, Consecration, Citizen X, Dargoron, Dead Trash + Frajle, D-Bridge, Decapitated, Decontrolled, Direct Control + Kalson, Disdained, Dozer, Dr Vokoder, Elvis Jackson, Ex Deo, Gemmy & MC Nomad, Grasshopper, G.U.B., Help Me Jones, High Control, Hitman, Instra:mental & MC:SP, Joker, Ida Engberg, I Divine, If Senses Fear, the Inspector Cluso, Inje, In From the Cold, Iva Starkova, Jonty Skrufff & Fidelity Kastrow, Juha, Kawasaki 3p, Killo Killo, Koh, Kolaps, , L-Vis 1990, MAD Goya, Metatron, Murder, Moment of Clarity, Papercutz, Petrol, Pinch, Punished, Radiolokator, Retro + Vito, Romantic Jurgen, Rustie, Samrt, S.A.R.S., Sexy Sushi, Shortpant Romance, SMUT, SOK 91, Sound Pellegrino Thermal Team, Spaceeater, Starsmith, Stereo Addiction, Stuttgart Online, Sweet Sorrow, The Gaslamp Killer, The Good Guys Live, Tamerlan, Tide, Tibia, Tim Exile, Trance Balkan Desorganisation, To Moj Tim, Too Young To Love, Toy Corner, Tesla Boy, Vehementer, Veliki Prezir, Vox Populi, Welicoruss, Wannabe A Star, Zea
Im Jahr 2000 von Studenten als Projekt gegen das Milosevic-Regime gegründet, ist das EXIT mittlerweile zum größten Musik- und Kulturevent in Südeuropa avanciert. In seinem elften Jahr ist das Festival ein beliebter Treffpunkt für über 50.000 Leute aus ganz Europa, die zu diesem magischen und fantastischen Event zusammenkommen, um Freiheit, Freundschaft und Frieden in einer beeindruckenden Atmosphäre und Location im Herzen von Serbien zu zelebrieren. Dabei geht es nicht nur um die musikalische Bandbreite, von Weltmusik, Independent, Hip Hop über Elektro, House und Minimal bis hin zu Rock und Pop, sondern auch um soziale Anliegen. In Workshops werden Themen wie Demokratie, Toleranz und Naturschutz angegangen. Unschlagbar sind zudem die sehr günstigen Preisen vor Ort.

Das EXIT ist traumhaft gelegen. Das Festival findet in der historischen Festung Petrovaradin, die hoch über den Ufern der Donau gebaut wurde und einen einzigartigen Blick auf das urbane Leben von Novi Sad bietet, statt. Das Festungsgelände umfasst 20 Bühnen im 112 Hektar großen Burgkomplex und hat eine Dance Arena, die als eine der Besten Europas gilt. Das Campinggelände befindet sich in einem bewaldeten Park exakt zwischen dem Festival und der Stadt, je zehn Minuten zu Fuß entfernt. Einer der schönsten Donau-Sandstrände Novi Sads befindet sich gleich neben dem Camp. Auf dem gebührenpflichtigen Campingplatz gibt es alles, was man braucht - Duschen, Toiletten, Telefonzellen, Internetzugang, Supermarkt, Info-Büro und Handyladestation. Der Campingplatz öffnet zwei Tage vor offiziellem Festivalbeginn.

Das elfte EXIT Festival findet vom 8. bis 11. Juli 2010 auf dem märchenhaften Burggelände Petrovaradin am Ufer der Donau in Novi Sad/Serbien statt. Entstanden aus einem politischen Studentenprojekt ist das EXIT inzwischen zum größten Festival Südosteuropas avanciert und hat neben einem hochkarätigen Line-Up von Superstars bis Geheimtipps aus den Bereichen Alternative, Rock, Pop und Elektronik, eine einzigartige Atmosphäre zu bieten.

Auf der Festung Petrovaradin aus dem 17. Jahrhundert begeistern rund 600 internationale Künstler vier Tage lang auf zwanzig Bühnen täglich 60.000 Gäste aus ganz Europa. Urlaubsatmosphäre und Badestrand inklusive!

Das wollt Ihr nicht verpassen? virtualnights verlost 2x2 Tickets für das EXIT Festival 2010. Zum Teilnehmen einfach auf den Winbutton oben rechts klicken. Teilnahmeschluss: 20. Juni 2010. Viel Glück!

>>Fotos, News und vieles mehr gibt es in unserem EXIT Special


>>Anreise- und Campingtipps

>>Line-Up Exit 2010


Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?