Fail: Betrunker haut aus Krankenhaus ab und wird von Polizei gefunden

Er hatte über 4 Promille!

Fail: Betrunker haut aus Krankenhaus ab und wird von Polizei gefunden: Er hatte über 4 Promille!
Quelle: Thaiview/Shutterstock & pureshot/Shutterstock

Wer schon mal so richtig heftig einen über den Durst getrunken hat, kennt auch das Gefühl am nächsten Morgen. Manche übertreiben allerdings so krass, dass sie es gar nicht mehr bis nach Hause schaffen und im Krankenhaus landen. Ein Mann aus Süddeutschland wollte aber lieber in den eigenen vier Wänden ausnüchtern und ging einfach. Doch seine Flucht sollte nicht unbemerkt bleiben.

Alkohol macht Spaß, keine Frage – doch wenn man seine Grenzen beim Trinken nicht kennt, kann das schwere Folgen haben. Manche landen am Wochenende in einer Ausnüchterungszelle der Polizei. Doch wenn wirklich Gefahr besteht, können einem nur noch Ärzte helfen. So war es auch im Fall eines 34-Jährigen aus Baden-Württemberg.

Der Mann war laut Tag24 aus einem Krankenhaus in Waldshut-Tiengen im Kreis Freiburg geflohen, nachdem er dort in einem bedenklichen Zustand eingeliefert worden war. Bei seiner Aufnahme hatte er eine Platzwunde am Kopf und stand deshalb unter medizinischer Beobachtung. Auch ein Zugang zur Blutbahn war bei ihm gelegt worden, der laut Polizei professionell entfernt werden müsse.

Am Montagabend wurde der Patient gegen 20:30 Uhr als vermisst gemeldet, nachdem er sich in einem unbeobachteten Moment einfach davon geschlichen hatte. Die Beamten wurden laut offizieller Pressemitteilung  zur Wohnung des polizeibekannten Flüchtigen geschickt und fanden ihn dort schlafend auf der Couch. Ein Test lieferte dann das krasse Ergebnis: Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 4,14 Promille! Nachdem er erfolgreich pusten durfte, ließ sich der Betrunkene wieder zurück in die Klinik bringen.

Fotos: Thaiview/Shutterstock & pureshot/Shutterstock

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?