Fanta Vier auf Pole Position!

Schaden für den deutschen Hip-Hopper?

Fanta Vier auf Pole Position!: Schaden für den deutschen Hip-Hopper?
Die Fantastischen Vier haben es mal wieder geschafft: Sie thronen auf Platz eins der Album-Charts. Zu verdanken haben sie diesen Erfolg ihrem neuen Werk "MTV Unplugged II". 
Zurückgeblickt meinen die Fantastischen Vier, dass sie keine großen Fehler gemacht haben. Ganz im Gegenteil. Haben sie mit ihrem Schaffen bisher niemanden geschadet. Im Interview mit First news erzählt Michi Beck: "Und, wenn man sich nur selbst mal kurzzeitig irgendwie ein bisschen schadet oder sich selbst auf dem Fuß steht und daraus wieder was mitnimmt und lernt, dann sind das ja alles gute Erfahrungen. Wenn du niemand anderes damit in die Scheiße reitest. Man kann nur von einer schlechten Erfahrung reden, wenn man jemandem anderem geschadet hat. Und ich glaube nicht, dass wir das haben - außer dem allgemeinen deutschen Hip-Hopper." Und auch die Inspirationsquellen waren bisher immer unterschiedlich, anscheinend das Geheimnis des Erfolgs: sich stets weiterzuentwickeln, sich dabei aber nie untreu werden. 

Thomas D. ist beispielsweise ein großer Bewunderer von US-Star Kanye West. "Kanye West ist für mich einer der größten Musiker überhaupt! Was Kanye musikalisch alles macht, ist Wahnsinn. Bei seinen Alben tut sich für mich eine vollkommen neue Welt auf. Er ist eine große Inspiration für mich." erklärt er in der Glamour. "Aber auch Songs von Rockbands wie den Red Hot Chili Peppers oder Foo Fighters sind inspirierend."

Außerdem haben Fanta Vier auch noch ganz andere Qualitäten, nämlich die guter Väter. Smudo und Michi Beck haben beide zwei Kinder. Und die bekommen vor dem Einschlafen auch gerne mal ein Gute-Nacht-Lied gerappt.



Foto: Twitter, Smudo

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?