Themen: Opening party, Club, Jan-Christian Zeller, Menden, Club Eröffnung, Neuer Club, Franz von Hahn

„Franz von Hahn“ ist neues „Tiefenrausch“

Das „Tiefenrausch“ geht, „Stereo-Club“ und „Point-Party“ bleiben!

Aus alt mach neu, aus „Tiefenrausch“ mach „Franz von Hahn“. Am 15. Februar eröffnet das „Franz von Hahn“ mit neuem Club-Konzept auf dem Baufa-Gelände in Menden. Das Tiefenrausch ist damit endgültig Geschichte.

Nachdem die Pächter wegen Zeitmangels die Verantwortung für die über sieben Jahre alte Diskothek „Tiefenrausch“ seit September 2013 abgegeben haben, entsteht jetzt, laut der WAZ, das „Franz von Hahn“ an dieser Stelle. Die neuen Betreiber Phillip Nieland und Fabian Kärnbach sind bereits alte Hasen im Club-Geschäft, da sie seit Jahren das „Johnny Mauser“ in Lüdenscheid in ihrer Hand haben.

Mit dem alten „Tiefenrausch“ haben sie Großes vor. Vielmehr als eine klassische Großraumdiskothek solle das „Franz von Hahn“ in Zukunft als Event-Venue funktionieren. Mit alt bekannten Veranstaltungsreihen wie der Point-Party und dem Stereo-Club, aber auch mit neuen Event-Projekten wie Konzerten, wollen Nieland und Kärnbach das „Franz von Hahn“ auch über die Mendener Grenzen hinaus bekannt machen und für ein breiteres Zielpublikum öffnen. Für private Veranstaltungen, Abi-Feten und Firmenjubiläen werde die Halle auch weiterhin buchbar bleiben.

Zur großen Opening-Party am 15. Februar kommen 1LIVE-DJ Jan Christian Zellerund Johnny Mauser Resident DJ ChoLLo.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren