Themen: App, Freunde, finden, Friending

„Friending“: Willst du mein Freund sein?

Neue App zum Freunde finden.

Wenn man in eine fremde Stadt zieht und noch nichts und niemanden kennt, ist es schwierig neue Kontakte zu knüpfen. Und wer will schon alleine feiern gehen? Das dachten wohl auch zwei Studenten aus München und entwickelten die „Friending“- App.

Die App namens „Friending“ soll Abhilfe im Freunde-Finden schaffen. Das Prinzip ist dabei angelehnt an dem eines Datingportals und fungiert als eine Art Facebook-Erweiterung. Die App greift über das soziale Netzwerk auf die Daten des Nutzers zu und vergleicht diese mit dem Wohnort, Alter, Beruf und den „Gefällt mir“-Angaben von anderen Usern der Anwendung.

Findet die App einen Nutzer, dessen Daten zu den eigenen passen, zeigt sie das Profilbild der Person und die Übereinstimmung in Prozenten an, wobei 100 Prozent natürlich die höchstmögliche Übereinstimmung ist. Des Weiteren gibt die App an, wie weit der potentielle neue Freund von einem selbst entfernt wohnt. Daraufhin können die User selbst entscheiden, ob sie sich kennenlernen wollen oder lieber nicht. Bisher wurde „Friending“ rund 1.250 Mal heruntergeladen.

Die Anzahl an Downloads untermauert den Trend. Viele Menschen bevorzugen es heutzutage, ihre möglichen neuen Freunde zunächst über das Internet kennen zu lernen.


Bild: Flickr / Rodrigo Suarez

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren