Fritz15 – Neue Musik seit ’93

Fritz15 – Neue Musik seit ’93:

Fritz wird 15! Und feiert das Ganze ruhig, bescheiden und zurückgezogen im Kreise von Freunden... in der Arena Berlin!!!


Am 1.März 2008 brennt die Luft in Berlin, denn unser Motto Fritz15 Neue Musik seit 93 ist Programm.


Vier brandheiße, neue Bands treffen auf vier alte Bekannte, die auf Fritz einst das Licht des Radios erblickt haben. Jetzt geben sie jungen Bands ebenfalls eine Chance ins Rampenlicht zu kommen und werden bei der Veranstaltung als musikalische Paten agieren.


Live spielen Clueso, MIA., The Subways und Fettes Brot sowie 4 Newcomer Bands. Jeweils eine der bekannten Bands übernimmt die Patenschaft für eine brandheiße, aktuelle Newcomer Band. Und bringt diese dann mit, um sie dem Publikum zu präsentieren.


Fettes Brot


Die drei Hamburger gehören zu den Urvätern des deutschen HipHop, der seine Muttermilch hierzulande einst Nordisch bei Nature bekommen hat und dessen erste Worte Jein waren. Mittlerweile kennt HipHop zwar viele Gangster, aber immer noch wissen alle, dass Schwule Mädchen jeden harten G aus Zehlendorf live in den Show-Schatten stellen.


Clueso


Angetreten, um über alle Genre-Grenzen hinweg Gute Musik zu machen, vermischen sich bei Clueso verschiedenste Musikstile von Reggae, Funk, über HipHop bis Pop zu einem ganz eigenen Sound. Ergänzt durch seine Band weiß der Erfurter mit der markanten Stimme und den starken Texten jedes Publikum für sich zu gewinnen und live mitzureißen.


MIA.


Sie sind heute wahrscheinlich die bekannteste Band, wenn von den seinerzeit als neue Berliner Popmusik bezeichneten Gruppen gesprochen wird. Mit Songs wie Tanz der Moleküle oder Hungriges Herz zeigen Mia immer wieder ihr enormes Potenzial für eingängige Pop-Songs. Auch live verzücken sie ihre Fans immer wieder und werden von diesen nicht zuletzt deshalb geliebt.


The Subways


Ihr Markenzeichen sind griffige Rocksongs und eine unbändige Live-Energie, die jede Bühne in einen Spielplatz für losgelassene Lebenspower macht. The Subways gehören mit ihrem viel gelobten Debütalbum Young For Eternity zu den großen Newcomern der britischen Rock-Szene. Das Album ist ein wunderbares Gemisch aus jugendlichem Ungestüm und klugem Talent für großartige Riffs und Melodien und besitzt in Rock & Roll Queen einen DER Rock Songs der letzten Jahre.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?