Themen: Festival, Berlin, Euro, Camping, weitere, dorf, Bus, something, Somewhere, Garbicz

Garbicz Festival 2013

Something. Somewhere.

Der Festivalsommer rund um Berlin geht weiter! Vom 16. bis zum 18. August findet das erste „Something Somewhere" Garbicz Festival statt. Der Kater Holzig plant in Zusammenarbeit mit dem Party-Kollektiv Bachstelzen ein exklusives Open-Air-Festival für Elektro- und Techno-Fans.

Die Location ist ein kleines Dorf an der polnischen Grenze nahe Frankfurt/Oder. Das Dorf grenzt an einem See, im Westen von Polen gelegen, und ist etwa anderthalb Stunden von Berlin entfernt. Dort kann man sich an drei Tagen auf feine Beats, Tanz, Kunst und gutes Essen freuen. Elektronische Musik gibt es auf zwei Floors - mittels Schallwandlern von Funktion One.

Der Einlasspreis liegt bei 150 Euro, dazu kommt noch zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr von 15 Euro. Die Anzahl der Tickets ist für die Erstauflage auf nur 600 Stück limitiert. Das Camping auf dem angrenzenden Campingplatz, ein Dinner, ein Brunch am Wochenende, der Shuttle-Bus, sowie eine Festival-Währung im Wert von 70 Euro sind im Ticketpreis enthalten. Für weitere 20 Euro gibt es ein Camping-Bus-Ticket, das einem das Campen mit Auto oder Bus auf dem Gelände ermöglicht. Eine perfekte Gelegenheit mal aus der Stadt rauszukommen!

Weitere Infos hier

*Bild von der offziellen Hompepage*

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren