Themen: Studio, Szene News

Geheimtipp für alle DJs und Produzenten

Diese News bringt deine Karriere ins Rollen.

Als Musiker ist man viel unterwegs. Jeden Tag eine andere Stadt, jeden Tage eine neue Unterkunft. Um ein bisschen Geld zu sparen oder in einer etwas persönlichere Schlafstätte zu nächtigen, suchen sich Vielreisende Zimmer oder gleich komplette Wohnung auf Plattformen wie Airbnb. Das Konzept der Privatvermietung gibt es allerdings nicht nur für Heim und Herd sondern auch für Musikstudios. 

Besonders ansprechend ist das Konzept für Musiker und Produzenten, die viel in der Weltgeschichte rumreisen und auch abseits der Heimat im Studio arbeiten möchten. Aber auch für junge Musiker ohne eigenem Studio bietet es neue Möglichkeiten. Wie bei den bekannten Vermietungsplattformen sucht man auf der Seite Studiotime nach Städten und Höchstpreisen geordnet nach einem passenden Angebot. Hat man die perfekte Location gefunden, kann man diese für maximal acht Stunden anmieten.

Anmelden können sich „Mieter“ sowie „Vermieter“ kostenlos über Facebook. Zurzeit bietet die Plattform hauptsächlich Studios in den amerikanischen Metropolen L.A. und New York an. Aber auch in einzelnen deutschen Städten wie Berlin oder Hamburg stehen bereits Musikstudios zur Vermietung bereit. 

Foto: Man using a sound mixing desk in a recording studio via Shutterstock 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren