Geiler Stecher? Daran erkennst du, ob du gut im Bett bist

Diese Dinge zeichnen den perfekten Liebhaber aus.

Geiler Stecher? Daran erkennst du, ob du gut im Bett bist: Diese Dinge zeichnen den perfekten Liebhaber aus.
Quelle: BlueSkyImage/Shutterstock.com

Es ist nicht leicht, guten und schlechten Sex zu definieren und man wünscht sich immer, zu den besseren Liebhabern zu gehören. Vor allem Männer behaupten gerne mal von sich, dass sie gut im Bett sind. Aber woher weiß man, dass es auch wirklich so ist? Es gibt tatsächlich eindeutige Hinweise.

Vorspiel: Natürlich ist nichts gegen einen Quickie einzuwenden, doch in der Regel gehört ein ausgiebiges Vorspiel zu gutem Sex. Wenn du eher lustlos und schnell an ihr herumfingerst, damit du endlich zum Stich kommst, bist du definitiv kein guter Liebhaber. Wer sich stattdessen gewissenhaft darum kümmert, dass seine Liebste in Stimmung kommt und es ihr gefällt, der hat einen wichtigen Schritt zum perfekten Lover gemacht.

Einfühlungsvermögen: Es ist nicht nur wichtig, dass es ein Vorspiel gibt, sondern auch wie es ausgeführt wird. Wildes drauflosrubbeln führt selten zu Freudenschreien. Daher solltest du genau auf die Reaktionen deines Schatzes achten und deine Intensität variieren. Dabei muss man auch seine eigene Lust manchmal etwas in den Hintergrund stellen - die wird im Anschluss sowieso noch befriedigt.

GIF via giphy.com

Zeitgefühl: Niemand mag es, unter Zeitdruck zu vögeln, daher brauchst du erst gar nicht mit dem Sex anfangen, wenn du weißt, dass du nur zehn Minuten Zeit hast. Generell sollte Zeit im Bett eine Nebensache sein und somit nicht wichtig, wie lange die Frau braucht, um zu kommen.

Orgasmus und dann?: Leider gibt es viel zu viele Männer, die den Sex für beendet erklären, wenn sie gekommen sind. Aber ist es deine Liebste auch? Wenn nicht, dann kümmer dich gefälligst darum, dass auch sie einen Höhepunkt erlebt. Es ist nicht schlimm, wenn du mal etwas früher kommst, aber dann hilf bei ihr wenigstens noch mit Fingern, Zunge oder Toys. Auch danach einfach aufzustehen und sie liegen zu lassen, ist ein echtes No Go. 

Kein Zwang: Experimente sind super, um neuen Wind ins Bett zu bringen. Aber dabei solltest du deine Freundin nie zu etwas drängen, was sie nicht möchte und alles stets vorher absprechen. Wenn du einfach über ihren Kopf hinweg entscheidest, ist das nicht nur respektlos, sondern schlimmstenfalls sexuelle Nötigung.

 
Foto: BlueSkyImage/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?