Themen: Sex, Brüste, Sex & Liebe

Genau SO wollen Mädels an den Brüsten angefasst werden

Schmerzfrei macht's doch gleich viel mehr Spaß.

Quelle: GlebStock / shutterstock.com

Fast alle Typen lieben es, wenn sie ein paar Brüste zwischen die Finger bekommen. Das heißt aber leider noch lange nicht, dass sie auch wissen, was sie da eigentlich tun. Damit die Auserwählte sich beim nächsten Mal also nicht so fühlt, als sei sie Teilnehmerin an einer SM-Show, gibt’s hier ein paar Tipps.

Soviel vorab: kleine Brüste sind empfindlicher, und zwar bis zu 24 Prozent. Bei Mädels mit einem großen Vorbau dehnen sich sie empfindlichen Nerven durch das voluminöse Gewebe mehr aus.

Deshalb ist die Sensibilität oft ein bisschen eingeschränkter als bei kleinbusigen Ladies. Natürlich empfindet jedes Mädel das etwas anders, also taste dich einfach langsam voran.

Lass dir Zeit. Stürz dich nicht sofort auf ihre Nippel, sobald du sie siehst. Kümmere dich vorher erstmal ein bisschen um alles, was sich so um die sie herum abspielt.

Streicheln, küssen, lecken – mach einfach, worauf du Lust hast. Dann kannst du dich langsam mit der Zunge Richtung Brustwarze bewegen und sie gaanz vorsichtig streicheln. Komm aber bitte niemals auf die Idee, sie in den Nippel zu beißen.

Und denk immer dran: Sei niemals sparsam mit Komplimenten über ihre Brüste. Das wird sie hundertprozentig antörnen. 

Foto: GlebStock / shutterstock.com

 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren