Genial: Warum Mädels beim Sex Socken tragen sollten

Ab sofort bleiben die Strümpfe im Schlafzimmer an!

Genial: Warum Mädels beim Sex Socken tragen sollten: Ab sofort bleiben die Strümpfe im Schlafzimmer an!
Quelle: RZ Images/Shutterstock.com

Dass ohne Schlüpfer schlafen gesund ist, berichteten wir bereits vor einiger Zeit. Doch das Sex mit Socken ebenfalls einen positiven Effekt für Mädels hat, wollen jetzt Forscher herausgefunden haben. Unser Tipp daher an alle Girls: Auch wenn Sex mit Socken auf den ersten Blick nicht sexy erscheint, lohnt er sich für alle Mädels ganz besonders.

Ihr macht es euch gerade so richtig schön im Schlafzimmer gemütlich und kommt so langsam in Stimmung? Dann mal runter mit den Klamotten! Aber nicht mit den Socken! Wie niederländische Forscher jetzt herausgefunden haben, sollten Frauen die Strümpfe beim Sex lieber anlassen. Der Grund: Sie haben eine 30 Prozent höhere Orgasmus-Chance.

Woran das liegt? Ganz einfach: Wer warme Füße hat, deaktiviert die Hirnareale, die für Sorge und Angst zuständig sind. Außerdem vermitteln Socken ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Klar, davon kriegt Frau natürlich bewusst nicht viel mit, aber das Gehirn schon! Es setzt eine Tiefenentspannung ein – und die ist nun mal Voraussetzung für (gute) Orgasmen! Also Mädels, ab sofort nicht nur Geld für heiße Wäsche ausgeben, sondern auch mal für sexy Strümpfe!

Foto:  RZ Images/Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?