Themen: FC, Fussball, Streetwear, Catenaccio

Gewinnen: Fußball meets Streetwear

FC Catenaccio: korrupt, aber stylish!

Auf der Vereins-Website könnt ihr euch im Shop die Shirts zulegen. Mitglied im korrupten FC Catenaccio könnt Ihr aber auch durch unser Gewinnspiel werden!
Nehmt einfach am Seitenanfang teil und sahnt eines von zwei T-Shirts ab, sowohl für Frauen (Soccer Angel in Schwarz/Gold) als auch für Männer (I love Fucking Catenaccio in Weiß)!


Weitere Informationen:
Website FC Catenaccio

Pünktlich zum Auftakt der Fußballsaison 2008 veröffentlichte das junge Modelabel Paradise Punk seine neue Kollektion mit dem Namen FC Catenaccio. Dieser Name steht für einen fiktiven, korrupten Fußballverein und leitet sich vom ergebnisorientierten Fußball ab, der der in Italien kultiviert wurde - ihr wisst schon, ein Tor schießen und dann hinten reinstellen und bei angeblichen Fouls möglichst lange liegenbleiben. Sowohl Männer als auch Frauen können sich durch das Tragen der coolen Streetwear als Anhänger dieser unfairen Seite des Fußballs outen. Pah! Aber leider todschick.

Labelgründer Marc Schmidt und die junge Design-Studentin Sandra Marxmeier erweckten die wohl korrupteste Mannschaft der Fußballgeschichte zum Leben. „Mit dem FC Catenaccio wollte ich eine Linie entwerfen, die hauptsächlich das Thema Fußball streetwear-tauglich macht“ erzählt Marc Schmidt. Des Weiteren sollen die Designs „auch den Stil der Partymeute ansprechen, die allwöchentlich in den Clubs und Diskotheken rocken“ fügt Sandra Marxmeier hinzu.


Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren