Themen: Topmodel, GNTM, heidiklum

GNTM: Das passiert wirklich nach der Sendung mit den Kandidatinnen

Wenn der Traum der Realität weichen muss.

Quelle: Tinseltown / Shutterstock.com

Gestern hieß es in Heidis Show wieder „Ich hab heute leider kein Foto für dich“ und ließ für einige den Traum vom Modelleben platzen. Krasser könnte der Unterschied nicht sein: Vor Kurzem noch jettet man mit Modelmama Heidi Klum durch die Welt und im nächsten Moment holt einen der normale Alltag ein.

So ging es auch Cindy Unger (21), die als schüchternes Dorfkind mit den großen blauen Augen von sich reden machte. Wie Bild.de berichtet, kehrte sie nach ihrem Ausscheiden bei Germany’s Next Topmodel in ihrem Alltag als Auszubildende zur Groß- und Einzelhandelskauffrau zurück. 

 

Ein von Cindy (@cindy.topmodel.2016) gepostetes Foto am

Vom sexy Shooting am Strand zuürck zum Schreibtisch-Job? Den Traum gibt sie aber nicht auf und ihre Chancen stehen mehr als gut, im Modelbusiness durchzustarten. Immerhin hat Cindy laut Bericht von Bild.de durch die Show einen Modelvertrag bei der Agentur von Heidis Vater ergattern können. Bis es soweit ist, möchte sie aber erstmal ihre Ausbildung zu Ende bringen.

Das klingt doch nach einem vernünftigen Plan

Foto: Tinseltown / Shutterstock.com


Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren