Green Day: Drogenentzug dauert an.

Tour muss abgesagt werden.

Green Day: Drogenentzug dauert an.: Tour muss abgesagt werden.
Schlechte Nachrichten für alle Green-Day-Fans: Die Band muss leider die noch kommenden Tour-Stopps für dieses Jahr absagen. Der Grund: Frontmann Billie Joe Armstrong ist noch nicht wieder einsatzbereit und muss weiter therapiert werden.
Damit hätte keiner gerechnet, am wenigsten wohl Green Day selbst. Nach dem heftigen Ausraster Armstrongs auf dem iHeartRadio Festival im September, bei dem er keine Minute mehr länger spielen durfte, sich deswegen lautstark aufregte und zuletzt noch voller Aggression eine Gitarre zertrümmerte, ist man zunächst nur von kleineren Problemen ausgegangen. Einige Promotion-Termine wurden abgesagt, keiner ahnte, dass es den Sänger wohl doch härter getroffen hatte als ersichtlich.

„Offensichtlich ist die Zeit dafür nicht ideal, aber Billie Joels Wohlbefinden ist unsere Hauptsorge“, schrieb Bassist Mike Dirnt. „Wir können glücklicherweise sagen, dass Billie Joe sich gut macht und wir wollen allen für die Unterstützung und Genesungswünsche bedanken, die wir erhielten und wir können es kaum abwarten, euch alle wiederzusehen.“

Einen kleinen Trost gibt es für die Fans: Das kommende Album "iTré!" wird schon am 11. Dezember veröffentlicht. Wann die Januar- und Februar-Konzerte nachgeholt werden, ist noch unklar. 

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?