„Hallo, ist da Bushido?“

Telefon-Terror mit dem Gangster-Rapper.

„Hallo, ist da Bushido?“: Telefon-Terror mit dem Gangster-Rapper.
Ein Mann aus Düsseldorf kaufte sich ein gebrauchtes Handy und bekam somit ungewollt die Festnetz-Nummer von Bushido. Der fand es allerdings gar nicht witzig, angerufen zu werden und sorgte seinerseits dafür, dass der Rentner mit Anrufen bombardiert wird.
Als sein altes Handy kaputt ging, war Rentner Johann Matthias Müller aus Düsseldorf verärgert. So konnte er doch nicht mehr für seine vier Kinder erreichbar sein. Also musste kurzerhand ein neues Gerät her. Beziehungsweise ein Gebrauchtes aus dem Laden für 30 Euro. Zum Telefonieren reicht es ja. Dass man mit dem Gerät auch prominente Musiker anrufen kann, ahnten wohl weder Müller noch der Verkäufer, der das Gerät sonst mit Sicherheit auch für den 10-fachen Preis losgeworden wäre.

Erst als Müller zuhause seine Kontakte auf dem Gerät speichern will, sieht er, dass das Telefonbuch des Vorbesitzers wohl nicht gelöscht wurde. Unter zahlreichen unspektakulären Einträgen befindet sich auch ein
„Bushido“. Müller ist zwar kein Fan des Rappers, der Name sagt ihm allerdings schon etwas. Also klingelt er einfach mal durch. Und tatsächlich nimmt Bushido ab. Nachdem dieser aber kurz darauf wieder auflegt, läuft Müller zu seinen Nachbarn. Als die sechsjährige Nachbarstochter daraufhin aber bei Bushido anruft, fühlt dieser sich wohl komplett verarscht und legt erneut auf. Kurze Zeit später veröffentlicht der Rapper einen Tweet mit Müllers Nummer. Kommentarlos. Seit diesem Zeitpunkt gehen täglich hunderte Anrufe und SMS bei dem Rentner ein. Manche fragen einfach nur nach Bushido, andere werden richtig beleidigend. 

Mittlerweile geht Müller gar nicht mehr ans Telefon.
Seine erneuten Versuche, Bushido zu erreichen und ihn zu bitten, seinen Post zu entfernen, bleiben erfolglos. Der geht wohl auch nicht mehr ans Telefon. Eine Retour-Kutsche plant Müller allerdings nicht. Er könnte ja seinerseits jetzt Bushidos Nummer veröffentlichen. Fürs erste hat er aber nur die Rufumleitung zu einer nicht vergebenen Nummer eingestellt. Nett, der Herr Müller.
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?