Hardwell: Hip-Hop statt EDM?

Konkurrenz für 50 Cent und Co.?

Hardwell: Hip-Hop statt EDM?: Konkurrenz für 50 Cent und Co.?

Der beliebte niederländische DJ und Musikproduzent Hardwell hat derzeit keine Lust mehr auf EDM. Deshalb will er sich jetzt in anderen Genres versuchen.

Hardwell ist derzeit etwas „genervt“. Denn die EDM-Szene scheint dem Holländer nicht mehr zu schmecken, wie „Mixmag“ berichtet. Deshalb will er jetzt etwas Neues ausprobieren. Und zwar in Richtung Hip-Hop. Fette Raps à la 50 Cent und Co. Nur eben von Hardwell. Wie soll das gehen?

Laut „Mixmag“ kann sich der DJ auch eine Verbindung von Elementen aus Hip-Hop und Trance vorstellen. Der erste DJ wäre er jedenfalls nicht, der die Seiten wechselt beziehungsweise miteinander kombiniert. Auch Steve Angello, ehemaliges Mitglied der Swedish House Mafia, Porter Robinson und Avicii versuchten sich schon in übergreifenden Projekten, um ihre Karriere anzukurbeln. In einem Interview bei der „State of Trance 650“-Radioshow von Armin Van Buuren, erklärte Hardwell, dass er aktuell mit vielen verschiedenen Sounds experimentiert. Er möchte versuchen seinem Stil einen neuen Schwung zu verpassen. Wir werden sehen, wie gut er das hinbekommt.


Hardwell - Dare You on MUZU.TV.

Foto: MOXTV via Flickr
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?