Heftig: Camgirl lässt sich riesige N-Körbchen operieren

Sie ist nicht wiederzuerkennen.

Heftig: Camgirl lässt sich riesige N-Körbchen operieren: Sie ist nicht wiederzuerkennen.
Quelle: Alena Ozerova/Shutterstock.com

Die USA liegen im weltweiten Ranking der Körbchengrößen ungeschlagen auf dem ersten Platz. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in dem es einen echten Schönheits-OP-Wahn gibt, liegt die durchschnittliche Größe bei einem großen F-Cup. Doch selbst das reichte einer 24-Jährigen noch nicht.

Amber Alena hatte von Natur aus ein B-Körbchen. Allerdings steht die 24-Jährige aus riesengroße Brüste und so investierte sie eine Menge Kohle, um sich ihren Vorbau operartiv zu vergrößern. Insgesamt hat sie so schon umgerechnet rund 23.000 Euro für Brustvergrößerungen ausgegeben und trägt mittlerweile Körbchengröße N.

Sicherlich hat ihr Job als Camgirl zu ihrer Entscheidung beigetragen, auch wenn die US-Amerikanerin betont, dass die Eingriffe nicht nötig gewesen wären. "Die Operationen waren daher eine persönliche Entscheidung, die nur mir und meinem Glück zugutekamen", erklärt sie laut Tag24. Demnach haben die Schönheitsoperationen ihr mehr Selbstbewusstsein gegeben, nachdem sie früher für ihr Aussehen verspottet wurde.

Zusätzlich zu ihrem Selbstvertrauen besserte sich auch ihre Followerzahl auf Instagram auf. Mittlerweile hat Amber dort über 330.000 Fans, die das pralle Dekolleté der Blondine ebenfalls lieben.

Foto: Alena Ozerova/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?