Heftig: Das macht Playmate mit ungefragten Dick-Pics

So fies rächt sich die 29-Jährige jetzt!

Heftig: Das macht Playmate mit ungefragten Dick-Pics: So fies rächt sich die 29-Jährige jetzt!
Quelle: Arthur-studio10/Shutterstock.com

Als Model ist sie extrem gefragt und zeigte schon im Playboy, was sie zu bieten hat. Doch auch die Schattenseiten des Erfolgs kennt Christina Braun und sagt einer Sache nun auf ihre ganz eigene Weise den Kampf an: Dick-Pics!

Als Miss September präsentierte sich Christina Braun 2017 splitterfasernackt auf Mallorca und ist seitdem dick im Geschäft. Auch auf Social Media ist die 29-Jährige aus Koblenz längst kein kleines Licht mehr. Doch einige ihrer mehr als 51.000 Follower auf Instagram scheinen ihre freizügige Art als Freifahrtschein für ungefragte Penisbilder zu verstehen. Und genau die gehen der hübschen Christina laut Tag24 so richtig auf den Keks: „Ich bin es wirklich leid. Der Gag ist ja schon seit Jahren abgelutscht. Und bislang war nicht ein beeindruckendes Foto dabei“, erklärt sie unmissverständlich im Gespräch mit der Bild und hat mittlerweile auch Konsequenzen ergriffen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Christina Braun (@christinabraun_official) am


Ein Typ hat sie mit den tiefen Einblicken in seine Intimsphäre sogar so sehr genervt, dass Christina rechtliche Schritte ergriff. „Ich hab' ihm geschrieben, dass ich ihn bei der Polizei wegen sexueller Beleidigung anzeige und dass er ja ganz schön mutig ist, mir so ein hässliches kurzes Ding zu schicken“, erinnert sie sich. Doch sie geht sogar noch einen Schritt weiter und entpuppt sich als echte Detektivin.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Christina Braun (@christinabraun_official) am


Wer sich bei ihr mit Dick-Pics meldet und in einer Beziehung ist, sollte sich auf einen ausgewachsenen Racheakt gefasst machen, wie sie es mit einem Kerl schon getan hat. „In einem Instagram-Foto hat er seine Freundin im Arm. Aber mir schickt er seinen Rüssel beim Rotieren“, erklärt Christina ihre heftige Vorgehensweise. „Ich habe seine Freundin angeschrieben und ihr die Fotos weitergeleitet“, sagt sie weiter und ergänzt solidarisch: „Wir Frauen müssen zusammenhalten.“

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Christina Braun (@christinabraun_official) am


Foto: Arthur-studio10/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?