Heftig: Dieser Frau wuchsen plötzlich vier Brüste

Sie fühlte sich wie ein Monster.

Heftig: Dieser Frau wuchsen plötzlich vier Brüste: Sie fühlte sich wie ein Monster.
Quelle: Tatchai Mongkolthong/Shutterstock.com

Wenn man in die Pubertät kommt, entwickelt sich der Körper. Neben Schambehaarung zeigt sich das bei Jungs vor allem mit dem Stimmbruch, während bei Mädchen das Brustwachstum ein eindeutiger Indikator ist. Die Britin Phoebe Ellis war darüber aber alles andere als begeistert.

Als Phoebe Ellis 12 Jahre alt war, bemerkte sie nicht nur das normale Brustwachstum. An ihrer linken Achsel entwickelte sich nämlich eine dritte Brust, die zunächst etwa die Größe eines Tennisballs hatte. Im Alter von 15 Jahren folgte schließlich die vierte Brust an der rechten Seite.

Die Auswüchse waren nicht nur optisch ein Problem für die Jugendliche, sondern verursachten auch Schmerzen. Ihr Arzt versicherte ihr jedoch, dass sie sich keine Sorgen machen müsste. Dennoch hatte Phoebe Angst davor, dass andere ihre zusätzlichen Brüste entdecken könnten und so mied sie Schwimmbäder und ärmellose Tops, weil sie sich wie ein Freak fühlte.

Der Britin ging es irgendwann so schlecht, dass sie sogar Selbstmordgedanken hatte. Viermal bat sie Ärzte um eine Entfernung, doch jedes Mal wurde ihr Wunsch abgelehnt, da medizinisch kein Problem vorläge und es sich um eine reine Schönheitsoperation handeln würde.

Da Phoebe aber so unter ihren vier Brüsten litt, dass sie sich nicht mal traute mit einem Mann intim zu werden, entschloss sie sich, umgerechnet rund 6.500 Euro zusammenzusparen, um sich das überschüssige Gewebe entfernen zu lassen. Nach der erfolgreichen Operation wurden Zellproben eingeschickt, bei denen festgestellt wurde, dass die mittlerweile 22-Jährige an akzessorischem Brustdrüsengewebe litt.

Zwar sind große Narben zurückgeblieben, doch Phoebe fühlt sich so gut wie noch nie. "Ich war super erleichtert und fühlte eine neue Welle des Selbstbewusstseins. Das sage ich jedem, der zuhört und zeige ihnen Fotos", erklärt sie im Interview mit dem Daily Star.

 
Foto:  Tatchai Mongkolthong/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?