Heftig: Mutter macht Urlaub und lässt ihre fünf Kinder in Müllwohnung zurück

Sie brauchte einfach mal eine Pause.

Heftig: Mutter macht Urlaub und lässt ihre fünf Kinder in Müllwohnung zurück: Sie brauchte einfach mal eine Pause.
Quelle: Sergey Shubin/Shutterstock

Es ist nicht immer einfach, Mutter zu sein. Besonders eine größere Kinderschar kann für die Mama schon mal eine echte nervliche Belastung sein. Wie schön wäre es, einfach abzuhauen und sich völlig in Ruhe entspannen zu können. Genau das dachte sich nun auch eine 28-Jährige in den USA und ließ ihre fünf Kinder ganz allein zurück.

Es mag unglaublich klingen und ist doch bittere Wahrheit: Fünfachmutter Chrystal Walraven aus dem texanischen Ort Round Rock brauchte dringend eine Pause. Zuhause schien ihr die Decke auf den Kopf zu fallen und es war einfach alles zu viel. Doch statt ihre Auszeit vorher sorgsam zu planen und sich vor allem um die Versorgung und Betreuung bzw. Unterbringung ihrer Kinder zu kümmern, machte sie sich einfach aus dem Staub.

Laut wunderweib war die alleinerziehende Mutter in den Urlaub geflogen. Am knapp 2.000 Kilometer entfernten Myrtle Beach in South Carolina konnte die junge Frau endlich dem Alltag entfliehen. Währenddessen waren ihre zwei Söhne im Alter von zwölf und zehn Jahren und drei Töchter im Alter von sechs und drei Jahren sowie 15 Monaten komplett auf sich alleine gestellt.

Doch die Zustände der Kinder sollten nicht unentdeckt bleiben. In der Schule waren die beiden Ältesten aufgefallen, weil sie von einer schlaflosen Nacht erzählten, in der sie sich um ihre Schwestern gekümmert hatten. Vor Ort zeigte sich der Polizei das komplette Ausmaß: Die Kinder waren verdreckt und die Wohnung völlig verwahrlost. Überall lag dreckiges Geschirr, in den Schränken benutzte Windeln und ein unerträglicher Gestank strömte durch die Wände. 

Obwohl sich der Vorfall bereits im August 2018 ereignete, wurde Rabenmutter Chrystal Walraven erst jetzt verhaftet. Ihre Kinder waren laut MailOnline zunächst in Pflegefamilien untergebracht und leben nun mit dem Vater eines der Kinder. Wegen schwerer Verletzung ihrer Aufsichtspflicht könnte Chrystal eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren erhalten.

Foto: Sergey Shubin/Shutterstock

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?