Heftig: Verheiratete Lehrerin tauscht Nacktbilder mit 15-jährigem Schüler

Die 42-Jährige ist dreifache Mutter.

Heftig: Verheiratete Lehrerin tauscht Nacktbilder mit 15-jährigem Schüler: Die 42-Jährige ist dreifache Mutter.
Quelle: Sergey Chumakov/Shutterstock.com

Ein besonders schwerer Fall von Grenzüberschreitung sorgt derzeit nicht nur weltweit in den Medien für Aufsehen. Auch Schüler der Nashoba High School im US-Bundesstaat Massachusetts können kaum glauben, was an ihrer Schule passiert sein soll. Fest steht aktuell nur, dass sich eine Lehrerin unter anderem wegen des Besitzes von Kinderpornographie vor Gericht verantworten muss.

Die 42-jährige Dorothy Bancroft Veracka unterrichtete im Fach Mathematik und war bei ihren Schülern äußerst beliebt, wie es auch der lokale Nachrichtensender CBSBoston betont. Doch bei einem ihrer Schützlinge soll sich die dreifache Mutter zu einer intimen und äußert fragwürdigen Beziehung hinreißen haben lassen. Wie Tag24 berichtet, tauschten die beiden via Snapchat nicht nur heiße Worte, sondern auch Nacktbilder aus.

Diese wurden vom Opfer, einem Teenanger aus Lancaster, der Polizei als Beweismittel ausgehändigt. Insgesamt soll sich laut CBSBoston die erotische Kommunikation zwischen Pädagogin und Schüler über einen Zeitraum von sechs Monaten abgespielt haben. Bereits am 30. September wurde Bancroft Veracka in Verwaltungsurlaub geschickt und kam nach einer ersten Anhörung ohne Zahlung einer Kaution wieder auf freien Fuß.

Zudem wurde sie angehalten, sich vom Schulgelände fernzuhalten und hat ein Kontaktverbot für Kinder unter 16 Jahren. Einzig ihre drei eigenen Sprösslinge sind von dieser Auflage ausgenommen. Schulleiterin Brooke Clenchy wollte sich in der Sache nicht äußern und auch die Angeklagte verweigert jeglichen Kommentar. Einzig ihr Anwalt stellt sich auf die Seite seiner Mandantin: „Jeder hat das Recht auf Unschuldsvermutung“, erklärt Frank McNamara gegenüber WBZ-TV und betont, dass die Beschuldigte nicht nur Nachwuchs, sondern auch einen Ehemann habe.

Ein letztes Wort ist im Fall Dorothy Bancroft Veracka noch nicht gesprochen. Am 26. November muss die Angeklagte erneut vor Gericht erscheinen.

Foto: Sergey Chumakov/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?