Heiß: In diesem Elite-Sexclub feiern Hollywoodstars wilde Orgien

Ein exklusives Abenteuer für die Reichen und Schönen.

Heiß: In diesem Elite-Sexclub feiern Hollywoodstars wilde Orgien: Ein exklusives Abenteuer für die Reichen und Schönen.
Quelle: sakkmesterke/Shutterstock.com

Zu Sexpartys hat bei Weitem nicht jeder Zutritt. Oft zahlt man Eintritt oder darf nur als Paar am wilden Treiben teilhaben. Es gibt allerdings noch einen weitaus exklusiveren Club, in dem sich wirklich nur die Reichen und Schönen rumtreiben.

Auch Hollywoodstars haben geheime Fantasien und Bedürfnisse. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es auch für Promis spezielle Etablissements gibt, in denen sie ihre sexuellen Neigungen ausleben können. Einer dieser Clubs ist „Sntcm“, der als der „elitärste Sexclub der Welt“ gilt.

In diesem Club, der nur für Mitglieder ist, organisiert ein Gastgeber reglmäßig Orgien für die oberen Zehntausend. Und es ist auch für sie nicht so einfach dazu eingeladen zu werden. Zunächst muss man nämlich eine Bewerbung mit dem kompletten Namen, Geburtsdatum und Beruf einreichen. Darüber hinaus muss man angeben, was seine sexuellen Fantasien sind und was einen anmacht. Natürlich dürfen auch Fotos bei der Bewerbung nicht fehlen, denn zum elitären Sexclub sind nur schöne Menschen zugelassen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Snctm (@snctmsociety) am

Hat man es in den Club geschafft, kann man sich im Anschluss Tickets für die Partys besorgen. Wenn man besonders einflussreich ist, kommt man auch mal umsonst auf die Gästeliste. Für die meisten kostet der Eintritt zur Orgie aber schon mal ein paar Tausend Euro. Außerdem besteht die Möglichkeit für umgerechnet rund 70.000 Euro eine Jahresmitgliedschaft abschließen, wie der Daily Star schreibt.

Doch für das Geld wird einem natürlich auch einiges geboten. Die Partys sind stets luxuriös gestaltet, außerdem stehen Diener und Unterhaltungspersonal bereit. Auch die Gäste müssen in Abendgarderobe erscheinen und außerdem eine Maske tragen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Snctm (@snctmsociety) am

Um die Privatsphäre der Gäste zu schützen, ist Fotografieren und das Mitfühlen von elektronischen Geräten wie Smartphones strengstens untersagt. Darüber hinaus gelten auch andere Regeln. So muss man beispielsweise vor jeder Berührung um Erlaubnis bitten. Wer dagegen verstößt, wird von Securitymitarbeitern rausgeworfen und aus dem Club verbannt.

 
Foto:  sakkmesterke/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?