Thema: Sex

Heißer Schlaf? Das bedeuten deine Sexträume wirklich

Manchmal steckt etwas ganz anderes dahinter.

Quelle: Maksim Vostrikov/Shutterstock.com

Die meisten Leute können ihre Träume nicht kontrollieren, daher freut man sich oft umso mehr, wenn man etwas besonders Schönes oder Heißes träumt. Doch manchmal sind wir gerade von Sexträumen auch total verwirrt und fragen uns, was sie zu bedeuten haben. Wir erklären dir die geläufigsten Motive.

Sex mit dem gleichen Geschlecht: Wenn man als Hetero einen gleichgeschlechtlichen Sextraum hat, ist man erstmal verwundert, vielleicht sogar regelrecht geschockt. Aber bedeutet das auch direkt, dass man sich um seine sexuelle Orientierung Gedanken machen muss? Keine Sorge, du bist nicht plötzlich homosexuell, nur weil du ein derartiges Abenteuer im Traum hattest. Stattdessen symbolisiert es eine Art Selbstreflexion, also, dass man sich mit seiner eigenen Sexualität mehr auseinandersetzt. Eventuell sehnt man sich auch nach gefühlvolleren Berührungen, die man eher mit dem gleichen Geschlecht in Verbindung bringt und wünscht sich, dass das Gegenüber die eigenen Bedürfnisse besser versteht. Ebenfalls kann der Wunsch nach mehr Abwechslung im Bett dahinterstecken.

Dreier oder Gruppensex: Wenn du davon träumst, Sex mit mehreren Leuten zu haben, bist du meist in deinem richtigen Sexleben nicht ausgelastet und möchtest eventuell mehr Aufmerksamkeit bekommen. Das heißt nicht, dass du diese im wahren Leben nur in Form eines Dreier, Vierer etc. bekommst. Außerdem kann dieser Traum die Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität bedeuten. Du bist neugierig und möchtest mehr Abwechslung. Die beiden Sexualpartner können die verschiedenen Seiten deiner eigenen Persönlichkeiten widerspiegeln.

GIF via giphy.com

Jemanden beim Sex beobachten: Wenn du davon träumst, dass du deinen eignen Partner beim Sex mit jemand anderem beobachtest, kann es sein, dass du unterbewusst Angst davor hast, dass du nicht gut genug bist. Bleibst du im Traum passiver Beobachter, solltest du dir die Frage stellen, ob du auch in deiner Beziehung und in eurem Sexleben mehr Engagement zeigen solltest.

Fremdvögeln: Auch wenn man in einer festen Beziehung ist, kann es vorkommen, dass man von Sex mit einem anderen träumt. Meist wacht man mit einem ziemlich schlechten Gewissen auf und erzählen, sollte man seinem Partner auch lieber nicht davon. Dennoch musst du keine Sorgen haben, dass du den Traum auch in die Tat umsetzt, meist bist du einfach nur unbewusst mit etwas unzufrieden. Das muss nicht mal mit der Beziehung an sich zu tun haben, sondern kann auch auf den Job oder etwas völlig Banales zutreffen. Träumst du hingegen, dass du selbst betrogen wurdest, heißt das oftmals, dass du Panik hast, deinen Schatz zu verlieren.

Sex mit einem Unbekannten: Auch wenn du dich im wahren Leben nie auf ein ONS einlassen würdest, genießt du im Traum den Sex mit einem völlig Fremden. Das bedeutet, dass dich das Unbekannte reizt und du gerne etwas Neues probieren möchtest. Trau dich einfach und besorg dir Spielzeug oder wage eine Stellung, auf die du schon immer heiß warst. Eventuell probierst du auch ein paar Fetischspielchen aus, die dich reizen. 

Foto:  Maksim Vostrikov/Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren