Hergehört, Mädels: Diese Dinge können Jungs gar nicht leiden

Echte Abtörner für jeden Kerl.

Hergehört, Mädels: Diese Dinge können Jungs gar nicht leiden: Echte Abtörner für jeden Kerl.
Quelle: Cookie Studio/Shutterstock.com

Wir müssen wahrscheinlich alle zugeben, dass es Jungs mit uns manchmal nicht so leicht haben. Doch neben persönlichen Macken gibt es auch Dinge, die Kerle im Allgemeinen total an Mädels abtörnen. Wir verraten dir, wie du deinen Schwarm eher verschreckst als ihn um den Finger zu wickeln.

Die Unnahbare spielen: Immer wieder hört man, dass man sich rar machen sollte, wenn man jemanden für sich gewinnen will. Das ist in bestimmtem Maße vielleicht auch wirksam, doch wenn du es übertreibst, verliert er wahrscheinlich eher komplett das Interesse – schließlich wird er denken, dass du auch keins an ihm hast.

Gekünstelte Püppchen: Manche Mädels lieben es eher natürlich, andere schminken sich für ihr Leben gern – und beides ist vollkommen okay. Viele Männer schreckt es aber eher ab, wenn an dir kaum noch etwas echt ist. Daher solltest du überlegen, ob du wirklich das volle Programm aus Kunstnägeln, Haarextensions, Permanent Make-up, falscher Bräune und Silikonbrüsten brauchst oder ob weniger nicht manchmal doch mehr ist.

Mit Babystimme sprechen: Wir müssen zugeben, wenn wir ein süßes Tier oder Baby sehen, rutscht unsere Stimme schnell mal zwei Oktaven höher und unser Vokabular ist plötzllich total beschränkt. Mit einem Mann solltest du so aber niemals sprechen, denn dann verliert er nicht nur den Respekt vor dir, sondern wahrscheinlich auch das Interesse.

GIF via giphy.com

Snap-Queen: Hier ein Bild vom Essen, dort ein Spiegel-Selfie und schnell nochmal alle neuen Filter ausprobieren. Was bei den meisten heutzutage mittlerweile der normale Alltag ist, wird vielen Männern schnell zu viel. Natürlich kannst du besondere Momente und witzige Schnappschüsse mit anderen teilen, aber du musst nicht jede Sekunde deines Lebens in Bildern festhalten. Widme dich lieber deinem Crush, statt nur deinem Smartphone.

Einen auf Dummchen machen: Gibt es wirklich Männer, die es süß finden, wenn man sich dumm stellt? Und die noch viel wichtigere Frage ist, ob man so einen Mann haben möchte!? Also vergiss den Spruch „sei schlau, stell dich dumm“ und zeig ihm lieber, was du alles auf dem Kasten hast – das wird ihn sicherlich mehr beeindrucken.

Klammer-Alarm: Wenn wir jemanden mögen, wollen wir am liebsten 24/7 Zeit mit ihm verbringen. Doch das geht natürlich nicht. Stattdessen ist es viel schöner, wenn man jemanden auch mal vermissen kann und sich umso mehr aufs Wiedersehen freut. Wenn du zu viel klammerst, wird er sich nämlich garantiert eingeengt fühlen und schnell das Weite suchen.

Foto: Cookie Studio/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?