Themen: Fake, Krass, Wimpern

Horror: So sieht es aus, wenn du schlechte Wimpern-Extensions hast

Vorsicht, Mädels, das kann richtig gefährlich werden!

Quelle: via Mirror und ravipat / shutterstock.com

Wimpern-Extensions schmücken heutzutage nicht mehr nur die Augen von Roten-Teppich-Girlies. Nein, auch Schuldmädchen sehen sich in der Beauty-Pflicht. Beinahe täglich begegnet man irgendwo auf der Straße einem Paar angeklebter Wimpern.

Viele Mädels suchen aber leider nicht nach dem besten, sondern billigsten Weg für einen Augenaufschlag á la Hollywood. Ein fataler Fehler. Schlechte Kosmetiker können einen Riesenschaden anrichten, wie diese Story hier beweist.

Emma - die Besitzerin eines australischen Beauty-Salons - postete vor kurzem Bilder einer Kundin, die eine verpfuschte Wimpern-Verlängerung zeigen: Ein geschwollenes, entzündetes Augenlid, zerrupfte Härchen und Eiterpusteln. Hilfe! Wie der Mirror  berichtet, musste die schockierte Salon-Betreiberin die zerstörten Wimpern nur leicht berühren und schon fielen sie ab.

Ihre arme Kundin hatte kaum noch natürliche Härchen um die Augen und musste schnellstens zum Arzt, der die entzündete Haut behandelte. Emma schrieb in dem Posting zu dem Bild: „Bitte recherchiert, bevor ihr euch für einen Kosmetiker entscheidet. Dieses arme Mädchen hat sich ihre natürlichen Wimpern fast komplett zerstört“.

Die Fotos sind tatsächlich hart:







Fotos via Mirror und ravipat / shutterstock.com

 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren