Horrorclowns als Sex-Fetisch: Spooky oder hot?

Wer will denn sowas?

Horrorclowns als Sex-Fetisch: Spooky oder hot?: Wer will denn sowas?
Quelle: Screenshot via markdobbz, thatmissquin / Instagram

Letztes Jahr waren die miesen Horror-Clowns überall und die ganze Welt hat sich vor Angst in die Hose geschissen. Wie erwartet nahm der Spuk nach Halloween dann ein Ende und seitdem ist es wieder relativ ruhig um die grausamen Rotnasen geworden. Wobei das nicht die ganze Wahrheit ist. In ein paar dunklen Ecken versteckt sich eine Minderheit, die das Clown-Thema extrem aufgeilt. Im Netz kursiert natürlich genug Zündstoff für den gruseligen Fetisch:

Auf Pornhub ist der Clown schon lange eine feste Größe – natürlich erlebte der Suchbegriff vergangenen Herbst einen krassen Boom. Aber auch ohne den Horror-Hype gibt es Fetischisten, die sich mit den rund 159 Sexfilmchen des Pornoanbieters begnügen.

Auf Instagram tummeln sich selbstverständlich auch tausende Fotos der weißgeschminkten Gesichter, die unanständige Dinge mit Luftballons anstellen oder lasziv zwischen vielen Litern Kunstblut posieren. Wer Bock auf eine kleine Kostprobe at sollte nach Hashtags wie Clownporn oder Coulrophilia suchen.

Menschen mit dieser Vorliebe verkleiden sich oft auch selbst gerne als Joker und Co., leben ihren Fetisch aber meist heimlich aus, weil sie wenig Gleichgesinnte finden. Der Reiz an diesem Fetisch ist vermutlich der „verspielte“ Faktor, dass man sich selbst und den Sex nicht zu ernst nimmt, weil Clowns einfach albern sind. Natürlich wird auch die Maske eine Rolle spielen, durch die man für kurze Zeit ein anderer Mensch, oder eben ein Clown, ist. 

Und so sieht das Ganze dann aus:

Foto: Screenshot via thatmissquinmarkdobbz / Instagram

 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?