Themen: gespielt, film, Leben, Zukunft, Jenny, Education

Im Kino: An Education

Ein Film über Träume, Wünsche, Zukunft und die Realität.

Jennys Freundinnen sind zu tiefst beeindruckt von ihrem Leben und wünschten sie könnten es ihr gleich machen.  Ihre Schuldirektorin und ihre Englischlehrerin hingegen sind von ihr zu tiefst enttäuscht. Jenny war immer ihre Vorzeigeschülerin, doch jetzt scheint sie sich nicht mehr für ihre Zukunft zu interessieren. Für die Lehrer schmeißt Jenny ihre mögliche bessere Bildung aus dem Fenster. Als der Studienplatz in Oxford zum greifen nahe scheint, wird Jenny von einem komplett anderen Leben auf die Probe gestellt.

Regie von An Education führt die preisgekrönte dänische Filmemacherin Lone Scherfig, bekannt durch Wilbur Wants to Kill Himself und Italienisch für Anfänger. Das Drehbuch stammt von keinem geringeren Schriftsteller als Nick Hornby, den man durch High Fidelity und About a Boy kennt. Schon jetzt hat der Film An Education jede Menge Nominierungen erhalten.

Weitere Informationen:
An Education Website

Im Jahr 1961 wächst die fleißige Schülerin Jenny, gespielt von Carey Mulligan, in einer eintönigen Londoner Vorstadt auf. Ihr Traum ist es, nach erfolgreicher Beendigung der Schule ein Studium in Oxford zu bekommen und anschließend als Lehrerin unabhängig ihr eigenes Leben zu führen. Doch plötzlich tritt der mondäne Mittdreißiger David, gespielt von Peter Sarsgaard, in ihr Leben und bringt dieses aus den Fugen.

David sorgt für Verwunderung bei Jenny, da er es sogar schafft ihre konservativen Eltern Jack und Marjorie, gespielt vonAlfred Molina und  Cara Seymour, von sich zu überzeugen. Jenny wird von ihm in eine Welt entführt, die sie bisher noch nicht kannte: Konzerte, Nachtclubs, Dinnerparties und Kunst-Auktionen.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren