Themen: Café, Krass, Blowjob

In dieser Blowjob-Bar bekommst du einen Orgasmus zum Kaffee

Dieser neue Hype erobert alle Männerherzen!

Quelle: Wallenrock/Shutterstock

Na, wer möchte eine Sahneschnitte zum morgendlichen Tässchen Kaffee? Erfinder und Gründer der neuen Marktlücke Bradley Charvet macht’s nun möglich! Denn heutzutage gibt es orale Befriedigung natürlich in jedem Café um die Ecke! Äh – Moment mal – gibt es?

Tatsache! Zumindest ein Blowjob-Lokal ist fest einkalkuliert und soll am 5. Dezember dieses Jahres als „Fellatio Café“ in Genf eröffnet werden.

Ein zweites Café dieser Art ist in der Weltmetropole London ebenfalls schon in Planung – auch wenn die gesetzliche Korrektheit dieser Idee dort noch etwas umstrittener und angefochtener ist.

Du fragst dich, wie dieses Café funktionieren soll?


GIF via giphy.com

Das Café verwöhnt dich nicht nur mit leckeren Heißgetränken, sondern komplettiert das Angebot mit einem Happyend in Form eines Blowjobs. Und das Beste: der werte Herr hat sogar die Wahl!

Als Gast bekommst du dort ein iPad vorgesetzt, auf dem Bilder von mehreren Escort-Girls zu sehen sind. Das bedeutet natürlich die Qual der Wahl, aber es gibt vermutlich schlimmeres.


GIF via giphy.com

Der ganze Spaß kostet dich dann 50 Pfund (also knapp 60 Euro) zusätzlich zum Kaffee. Berühmtheit erlangt das Fellatio Café also definitiv auch dadurch, weil es somit den teuersten „Kaffee“ in ganz Großbritannien verkaufen wird. Das Café soll über 150 Quadratmeter umfassen und im Barockstil glänzen.

Wir werden sehen, ob das Konzept einer Blowjob-Bar auch in London durchgesetzt werden kann – klar ist nur, dass das Ganze eine krasse Grauzone ist: Prostitution ist in Großbritannien nämlich erlaubt, der Besitz eines Bordells hingegen ist verboten. 

Foto: Wallenrock/Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren