„In The Way Guy“ erobert Internet

Berühmtheit durch Heiratsantrag-Photobomb.

„In The Way Guy“ erobert Internet: Berühmtheit durch Heiratsantrag-Photobomb.
Kennt ihr diese Menschen, die immer im Weg herumstehen? Genau so einer ruinierte jetzt das Bild eines Heiratsantrages in Disney World in Florida. 
Dabei hatte man sich alles so schön ausgedacht. Vor der Kulisse des Märchenschlosses fiel der Mann auf die Knie, um seine Freundin zu bitten, seine Frau zu werden. Um diesen besonderen Moment festzuhalten, wurde eigens ein Fotograf engagiert. Doch man hatte die Rechnung ohne „In The Way Guy“ gemacht. Der schlich sich nämlich genau im entscheidenden Moment durchs Bild. Resultat: Auf dem Bild vom Heiratsantrag ist nur der kniende Herr zu sehen – leider nicht seine Braut, die durch den fremden Mann verdeckt ist. Diese soll aber „ja“ gesagt haben und fand das entstandene Foto so witzig, dass sie es beim Internetdienst Reddit veröffentlichte. 

Der Trend des
Photobombings, in dem eine Person im Hintergrund ein schönes Bild zerstört ist uns ja mittlerweile hinreichend bekannt. Nun hat aber gerade unser „In The Way Guy“ eine große Fangemeinde gefunden. Denn wie nun entdeckt wurde, stand der noch bei so ziemlich jedem historischen Ereignis im Weg und verdeckte das Wichtigste. Sei es das royale Baby oder die Mondlandung – „In The Way Guy“ war da. Selbst mit den Beatles lief er schon über den berühmten Zebrastreifen auf der Abbey Road. Auch bei der Schlacht von Gettysburgh war der Typ schon anwesend, genau wie bei Obamas Vereidigung. Selbst den legendären Elvis hat er schon verdeckt. „In The Way Guy“ macht wirklich jedes Foto kaputt. Hattet ihr ihn auch schon vor der Linse?


Bildquelle: Screenshot Reddit
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?