Themen: Technik, Diebstahl, Android, iOS

iOS7-Design bei Android geklaut?

Apple spaltet die Nationen.

Seit gestern ist das neue Betriebssystem von Apple verfügbar (wir berichteten). iOS7 setzt erstmals auf ein komplett neues Design und verpasst dem iPhone, iPad und iPod-Touch-Geräten ein frisches Gesicht. Die Meinungen zu den Neuerungen driften rund um den Globus weit auseinander.

Viele Nutzer sind regelrecht enttäuscht von iOS7. Allein das Downloaden soll viel Zeit beansprucht haben. Ist aber eigentlich nur logisch. Immerhin sind es Millionen Geräte auf der ganzen Welt, die fast zeitgleich aktualisiert werden. Da darf es dann auch mal zu einer Serverüberlastung kommen. Hat man es letztlich geschafft und das Apple-Gerät glänzt im neuen Look, lässt das so manch einen Nutzer aufschreien. 

 
"Die neuen Funktionen klasse aber das Design war vorher doch eindeutig besser!!" - so der Tenor auf den sozialen Netzwerken. Einige meinen sogar, das Design sei von Android geklaut. Und so ganz Unrecht haben sie nicht. Etwas ähnelt es tatsächlich. Allerdings kann man als Nicht-Apple-Nutzer auch so seine Probleme haben, den Unterschied bei direktem Vorher-Nachher-Vergleich der Nutzeroberfläche zu erkennen (siehe Bild oben). 
 
Und die Funktionen? Kommen an. Einige Features sollen bisher allerdings noch nicht einwandfrei laufen. Das Versenden von Nachrichten habe beispielsweise seine Tücken bei einigen älteren Geräten. Die Befehle werden entweder gar nicht oder verspätet angenommen. Generell werden viele neuen Funktionen vermutlich erst mit den entsprechenden Apps relevant. Man müsse sich auch erst einmal "durcharbeiten". Eine Userin schreibt: "Das Design ist gewöhnungsbedürftig aber die neuen Funktionen definitiv top! Da funktioniert sogar der Homebutton spontan wieder :) ♥" Praktisch. Denn wie heißt es so schön: "Don't forget to go home." Oder so.
 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren