Irrer erpresst Star-DJs mit gestohlenem Equipment

Der blanke Horror für jeden DJ!

Irrer erpresst Star-DJs mit gestohlenem Equipment: Der blanke Horror für jeden DJ!

Es ist keine Seltenheit, dass DJs das Equipment gestohlen wird. Vor allem Datenträger und Laptops zählen zum beliebtesten Diebesgut. Denn die PCs sind nicht selten teure Stücke, die geheime Daten und unveröffentlichte Tracks beinhalten. Dem schwedischen DJ-Duo Dada Life ist jetzt genau dieses Horrorszenario passiert. Doch es kommt noch dicker für die beiden hinter den Decks.

 
 


Am 15. Dezember verkündeten Dada Life via Facebook, dass sie eine wichtige Tasche in der Stockholmer U-Bahn vergessen haben. Zum Inhalt zählten unter anderem Kopfhörer, Kabel und ihr Laptop. Verzweifelt baten sie über das soziale Netzwerk um Hilfe die Tasche wiederzufinden. Was dann aber passierte, war eine Katastrophe für Olle Corneer und Stefan Engblom, denn die Tasche ging nicht etwa wie vermutetet verloren, sondern wurde scheinbar gestohlen. Nun werden die DJs mit ihrem gestohlenen Equipment erpresst.

Hinter der ganzen Sache verbergen sich ein oder mehrere User, die sich auf Facebook nur „Dada Death“ nennen und inzwischen über 1.300 Follower verzeichnen. Am 12. Januar posteten sie auf ihrer Fanpage ein Bild von dem verschwundenen Laptop mit der Anmerkung: „Dada Life kommt euch das bekannt vor?“. Da die DJs aber verdammt misstrauisch waren und nicht glaubten, dass es sich wirklich um ihren Laptop handele, ging Dada Death noch einen Schritt weiter. Sie veröffentlichten ein Bild vom Desktop des Laptops mit zahlreichen Dada Life Tracks. Viele davon bisher unveröffentlicht. Und genau hier beginnt der zweite Teil der Horrorgeschichte für Dada Life..

Denn als wenn es nicht schon schlimm genug wäre, dass ihre Tasche samt Laptop entwendet wurde, drohten die Diebe den DJs auch noch mit der Veröffentlichung aller sich auf dem Laptop befindenden Tracks. Datum der Veröffentlichung: 15. Januar 2015!

Dada Life haben inzwischen die Polizei und ihre Anwälte eingeschaltet. Bisher gibt es jedoch noch keine Spur von den Dieben. Einige User vermuten allerdings auch, dass es sich bei der ganzen Aktion um einen Werbegag handet. Doch dieser Scherz dürfte weder Fans noch anderen DJs gefallen. Was meint ihr?


 
 
 
 


Foto: Roger Ho via Flickr & Hacker typing on a laptop with binary code in background via Shutterstock
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?