Themen: Jan, Leyk, Krankenhaus, Sendepause

Jan Leyk liegt im Krankenhaus!

Sendepause für den Berliner.

Beruflich könnte es für Jan Leyk momentan nicht besser laufen. Doch jetzt heißt es erst eine Zeit lang: Sendepause! Der 27-Jährige liegt im Krankenhaus und musste augenscheinlich an der Hand operiert werden.

Nach seinem Ausstieg bei "Berlin - Tag & Nacht" feiert Jan den Erfolg mit seiner eigenen Serie "Das Leben eines Hafensängers" und probiert sich nebenbei sogar als DJ - mit Erfolg: Seine Fans lieben ihn. Bevor er jedoch die nächsten Platten auflegen kann, muss er sich noch etwas gedulden: Jan Leyk liegt nämlich vorerst im Krankenhaus. Dem Bild nach zu urteilen, wurde der Schauspieler an der Hand operiert. Über Facebook teilte er mit: "Selbst der tapferste Hafensänger muss sich irgendwann mal geschlagen geben....!!! :( leudde... mir geht's echt besch***...!!! OP war komplizierter als erwartet und die Medikamente lassen mich teilweise aussehen wie das Augendoubel von Mesut Özil....!!!" Wenigstens seinen Humor hat der Hamburger beibehalten. Seine nächsten Auftritte mussten jedoch vorerst abgesagt werden. Er hoffe jedoch nächste Woche wieder fit zu sein, damit die Tour durch sämtliche Clubs weitergehen kann.
Für alle Fans gibt es übrigens seit Sonntag die zweite Folge seiner Serie "Das Leben eines Hafensängers" auf youtube zu sehen. Dort könnt ihr miterleben, wie Jan einen Club auf der allseits bekannten Reeperbahn zum Toben bringt. 


Bildquelle: Facebook/JanLeyk

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren