Jazz im Stadion

Jazz im Stadion:
17.11.2007, 18 Uhr bis 4 Uhr
Mehr als 20 Konzerte auf 5 Bühnen

Jazz im Stadion 2007 soll den Grundstein für ein international besetztes Festival der Jazzmusik legen. Dabei steht die Begegnung der verschiedenen Musikrichtungen des Jazz, der Künstler aus aller Welt sowie der Menschen bei einem Festival an einem spannenden Ort im Mittelpunkt.

 

Jazz im Stadion verschreibt sich gänzlich der Musikstadt Dortmund und will langfristig mit seiner Entwicklung einen Beitrag zu der internationalen Strahlkraft des Musik-Standortes Dortmund leisten.

 

Veranstaltungsplakat vorgestellt
"Die Begegnung der Stile, Künstler und Besucher an einem spannenden Ort" hat als Arbeitstitel die Gestaltung des Plakates zu Jazz im Stadion 2007 begleitet. Ben Schulz (Neue Fabrik) hat die Vielfalt der Jazzmusik mit dem Motiv zum Ausdruck gebracht. Der Kontakt zu der Bürogemeinschaft für visuelle Kommunikation ist im Gespräch mit der WAM Dortmund entstanden. Bereits seit 1958 steht der Name WAM für eine qualifizierte Ausbildung in der Medienbranche.

 

Neuverpflichtungen
Beim ersten Blick auf die aktuellen Neuverpflichtungen wird der konzeptionelle Festival-Ansatz besonders deutlich. Internationaler Superstar trifft Dortmunder Tradition. Dub-Sounds treffen Traditional-Töne, Musik des 21. Jahrhunderts begegnet mehr als 100 Jahre alten Klängen, tanzbare Clubmusik begegnet dem Chicago der 30er Jahre.

 

Festival-Idee
Afrobeat in der Tradition von Fela Kutis, Swing und virtuelle Instrumentalleistungen der Oldtime-Formationen, Modernes im Stile des Hotclub de France, Jazzpiano aus dem Chicago der 30er Jahre, Weltmusik aus dem Ruhrgebiet, Soul, Funk, Nu-Jazz & Rare-Groove bis tief in die Nacht, Jazzstars der Next-Generation, Grammy-Gewinner, Rock-Funk-Jazz in seiner schwärzesten Form, Weggefährten von Miles Davis, Jazz, aufbereitet mit dem musikalischen Vokabular der Clubs, ... Mit Blick auf das bisher veröffentlichte Line-Up des ersten Festival der Jazz Musik im Signal Iduna Park am 17.11.2007 lässt sich die Liste der spannenden Inhalte endlos fortsetzen.

 

Viele werden überrascht von den Facetten des Jazz. Keine Etikette der Musiker aus Welt gleicht der anderen: Funk, Nu, Vocal, Funk-Fusion, Electric, Rock, Chanson, Traditional, Swing, Gipsy, Bossa-Nova, Modern, Afro, Latin, Blues-Funk, Fusion, Ethno, Boggie, Lounge, BigBand. Jeder Besucher von 18 bis 99 wird seine Bühne finden: Das bestuhlte Konzerterlebnis, der Ausflug zu den Ursprüngen der traditionellen Jazz-Musik aus dem letzten Jahrhundert, Tanzmusik und Dancefloor bis zum Sonnenaufgang, elektrische Guitarren und "Jazzy-Crossover", BigBand-Jazz und sicher die eine oder andere Session ohne Ende.

 

Ein echtes Festival, auf dem sich Stile, Künstler und Menschen begegnen - nicht eine Reihe aufeinander folgender Konzerte.

 

Jeder Besucher von 18 bis 99 wird seine Bühne finden. Die ganze musikalische Vielfalt finden Sie hier:

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?