Themen: München, DJs, Electric, Jeff, Delicate, Mills

Jeff Mills

Jeff Mills [Axis Records/Purpose Maker - Chicago]
Achim [Electric Delicate – München]
Domenic D’Agnelli [Electric Delicate/Flokati – München]
 
DJs gehören normalerweise nicht zu der Klasse Künstler, die auf der Straße erkannt werden. Doch wenn Jeff Mills eine Straße überquert, drehen sich Menschen nach ihm um, stoßen sich gegenseitig an und zücken ihre Mobiltelefone. Einerseits ist sein Äußeres bemerkenswert: klein und hager, mit riesigen, schwarzen Augen, die irgendwie wirken, als seien sie nicht von dieser Welt. Andererseits ist Jeff Mills einer der ältesten, bekanntesten und besten Techno-DJs der Welt, ein Name, der 160 bis 200 Mal im Jahr Diskotheken in 40 Ländern füllt. Ein bisschen Starrummel ist da schon verständlich.
Es gibt keine treffendere Bezeichnung für Jeff Mills, als „Die Legende“ und „Die Legende“ wird uns zum zweiten Mal im Club The Garden mit seinem außergewöhnlichen Sound verzaubern. Jeff Mills ist nicht wie andere DJs. Er legt nicht einfach Platten auf. Im ein bis zwei Minuten Rhythmus wirft Mills immer neue Scheiben auf die Plattenteller, synchronisiert die Beats und schraubt mit seinen filigranen Fingern am Mischpult. Wenn der hagere Mann aus der Industriemetropole Detroit an den Plattenspielern steht und seine Vision einer neuen Musik zelebriert, ertappt man sich ein ums andere Mal dabei, wie man das Tanzen vergisst und sich beeindruckt und gefesselt seine Performance ansieht. Stilistische Zwänge kennt Jeff Mills bei seinen Sets offenbar keine. Monotoner, hart stampfender, dunkler Detroit Techno gegenüber einer minimalen, sanften Geräuschmalerei – das sind die Pole, zwischen denen sich Mills in seiner Arbeit bewegt. Jeff Mills sagt: „Ich sehe Musik wie Kommunikation. Bei Kommunikation ist es äußerst wichtig, präzise zu sein und nur das Nötigste zu sagen. Mit Musik ist es nicht anders. Alles was ich spiele, spiele ich aus einem bestimmten Grund.“ Und der Grund am 05.Oktober sind seine Fans im Club The Garden!

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren