Jimi Blue Ochsenknecht: DJ Brando!

Muss das sein?

Jimi Blue Ochsenknecht: DJ Brando!: Muss das sein?
Jimi Blue: Model, Teenie-Sänger, Schauspieler und jetzt auch noch DJ? Der Ochsenknecht-Sprössling bekommt anscheinend nicht genug von Ruhm und Aufmerksamkeit. Aber einige so langsam von ihm.
Jimi Blue macht es seinem Vater nach und schauspielert, was das Zeug hält. Seine erste Rolle spielte er neben seinem Vater und seinem Bruder Wilson Gonzalez in „Erleuchtung garantiert“. Bekannt wurde er allerdings erst durch „Die wilden Kerle“, in dem sein Vater und sein Bruder natürlich auch nicht fehlen durften. Einen Preis für sein Können hat Jimi Blue sogar auch schon erhalten. Den Undine Awart als bester Debütant – klar, zusammen mit Wilson.

Schließlich hat sich Jimi Blue dazu entschlossen, auch mal was alleine zu machen – und zwar Musik. 2007 veröffentlichte der Newcomer sein Album „Mission Blue“ und prompt lag die Einladung von „The Dome“ im Briefkasten. Seitdem kamen immer mal wieder einzelne Songs, von denen man aber nach ein paar Wochen nichts mehr gehört hat.

Warum also weitermachen? Jetzt will Jimi Blue nämlich als DJ Brando durchstarten, aber stehen seine Chancen da besser? Immerhin hatte er schon seine ersten Auftritte, unter anderem bei der Fashion Week in Berlin, wo er für Michalsky Fashion auflegte. Kein schlechter Anfang also, nur über den Namen hätte er sich mehr Gedanken machen sollen: Ein „DJ Brando“ ist bei Youtube nämlich schon seit vier Jahren bekannt. Ups!








Bildquelle: Facebook/ Jimi Blue Ochsenknecht Official

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?