Themen: sponsored, PayPal

Kein Scherz: Typ verklagt Mädel nach erstem Date, weil sie nervte

Das ist wirklich sein Ernst.

Quelle: Azovtsev Maksym/Shutterstock.com

Unglaublich, aber wahr: Ein Typ aus den USA verklagte sein Date, weil sie zu oft auf ihr Handy schaute. Das ist die ganze Story.

Eine Geld-zurück-Garantie gibt es bei Waschmittel, Elektroartikel oder im Restaurant, aber nicht bei miesen ersten Dates! Statt die unangenehme Erfahrung abzuhaken und sich auf die Suche nach einem neuen Flirt zu machen, verklagte ein Amerikaner seine Internetbekanntschaft auf exakt 17,31 Dollar (knapp 16 Euro) – so viel hatte er nämlich für ihre Kinokarte hingeblättert.

Übertrieben? Nein, mit seiner Forderung sah sich der enttäuschte Romeo völlig im Recht: Statt gemeinsam Popcorn zu naschen und vielleicht im Dunkeln Händchen zu halten, konnte seine Auserwählte nicht die Finger von ihrem Smartphone lassen. Quasi im Minutentakt soll das „Date aus der Hölle“ (O-Ton des Knauser-Kavaliers) ihr Handy gezückt und mit Freunden getextet haben.

Nachdem der genervte Typ seine Onlinebekanntschaft aufforderte, vielleicht lieber vor dem Kinosaal ihr Handy zu checken, ergriff sie die Chance und machte sich komplett aus dem Staub. Offenbar war es auch für sie kein Dream-Date. Das fuchste den Verschmähten wohl so sehr, dass er mit Hilfe der Justiz seine Investition einfordern wollte. So ging die Story um die Welt - und er bleibt für immer der König der kleinkarierten Spießer.

Für die nächste Verabredung haben wir für den peinlichen Pfennigfuchser einen brandheißen Tipp: Versuch’s doch mal mit PayPal. Alles, was du dafür brauchst, ist ein PayPal-Konto. Merkst du vielleicht schon beim Vorspann, dass die Chemie zwischen euch nicht stimmt? Dann schick deinem Date aus der Hölle einfach deinen persönlichen PayPal.Me-Link mit dem Betrag, den du ausgelegt hast (zum Beispiel paypal.me/Romeo/16), per Mail oder Textnachricht – und zack, hast du eine diskrete Erinnerung mit der Bitte verschickt, 16 Euro an dein PayPal-Konto zu senden.


GIF via giphy.com

Zurück zur Übersicht


Foto:  Azovtsev Maksym/Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren